Durchwahl Zivilrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Angebotsbindung

Stand: 17.10.2016

Ein Angebot dient üblicherweise der Vorbereitung eines Vertrages.

Juristische gesehen stellt das Angebot eine Willenserklärung dar, die durch den Verhandlungspartner dann angenommen, ausgeschlagen oder ein eigenes Angebot ersetzt wird. Bei der Frage, ob der Anbietende an sein Angebot gebunden ist, d.h. ob derjenige der das Angebot erhält, den Abschluss eines Vertrages zu den im Angebot genannten Konditionen verlangen darf, ist zu unterscheiden ob es sich um ein konkretes Angebot zwischen zwei Parteien handelt, oder um ein abstraktes Angebot, z.B. die Warenauslage im Supermarkt. In der Regel wird z.B. ein Supermarktbetreiber der eine Ware falsch im Regal auszeichnet und an der Kasse den Irrtum feststellt, nicht an den falschen Preis auf dem Preisschild gebunden sein, sofern es sich tatsächlich um ein Versehen und nicht um ein Lockangebot handelt. Anders sieht dies z.B. bei einem Angebot eines Handwerkers aus. Bietet dieser bestimmte Leistungen zu einem bestimmten Preis an, so dass der Kunde genau weiß was er zu welchem Preis erhält und nur noch ja oder nein sagen muss, so ist der Handwerker an das Angebot gebunden. Angebote können zeitlich und anderweitig begrenzt und eingeschränkt werden.

Bei weiteren Fragen hierzu wenden Sie sich gerne per Telefon oder E-Mail an die Rechtsanwälte/-innen der Deutschen Anwaltshotline.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Angebotsbindung
Gehaltstücken der innerbetrieblichen Bewerbung
Weder deutsches noch franzözisches Konsulat kümmert sich um Visum
Opferrente eingestellt
Antrag auf Ruhen der Schulpflicht abgelehnt
Mobbing in der Schule - psychische Belastung
Deutsche Staatsbürgerschaft nach Entzug wiedererlangen - Wiedereinbürgerung
Berücksichtigung eines Nießbrauchsrechts beim Bafög

Interessante Beiträge zu Angebotsbindung
Bundesgerichtshofs zur Strafbarkeit von Abo-Fallen im Internet
Jobcenter muss Indonesien-Reise bezahlen
Rechtswidrige Drohungen bei Facebook - Gewaltschutzgesetz
Witwengeld kann trotz kurzer Ehe gewährt werden
Kein Anspruch auf Führerscheintheorieprüfung in thailändischer Sprache
Nächtliche Fixierung eines Kindes
NPD-Wahlplakate: ohne Haftpflichtversicherung keine Erlaubnis
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.852 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 29.03.2017
Danke! Wenn man ein rechtliches Problem hat möchte man gerne sofort seine Chncen und Risiken kennen. Ich kenne keine anderen Anwalt bei dem das schneller geht eine erste Einschätzung zu bekommen! Danke Dass es Euch gibt!

   | Stand: 28.03.2017
RA Andreas Wegener ist ein kompetenter und freundlicher Anwalt - sehr empfehlenswert! Die Anwaltshotline ist ein guter Service, den ich schon häufig und gerne genutzt habe, um schnell und unkompliziert kompetente Antworten auf kinifflige Fragen zu bekommen.

   | Stand: 28.03.2017
ich finde diese Einrichtung sehr sehr hilfreich - gerade wenn man nicht so recht weiß, wohin man sich wenden kann Vielen Dank nochmals

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 001-463
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Zivilrecht | Beamtenrecht | Zivilprozessrecht | Zivilrecht | Angebot freibleibend | Angebotsarten | Antrag | Antragsberechtigung | Antragsfristen | Anwartschaft | Anzeige stellen | Ausschreibung | Bieter | schwebend unwirksam | Vertragsangebot | Vorvertrag | Reservierung | Antrag entbinden

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 001-463
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen