Durchwahl Strafrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Aktenvernichtung

Stand: 09.07.2014

Aktenvernichtung kann sowohl eine Straftat sein, dann nämlich wenn Akten, die als Beweismittel dienen können, noch vor einer Beweisaufnahme vernichtet werden.

Dies gilt juristisch als Urkundenunterdrückung, was nach § 274 StGB (Strafgesetzbuch) strafbar ist. Aktenvernichtung kann aber auch eine Notwendigkeit sein. Vor allem im juristischen aber auch im medizinischen Bereich sind Akten die sensible Daten enthalten keine Seltenheit. Solche Akten können und dürfen, wenn sie einmal nicht mehr gebraucht werden, nicht einfach entsorgt werden sondern müssen mit Hilfe eines sogenannten Aktenvernichters(umgangssprachlich auch als Reißwolf bezeichnet) so vernichtet werden, dass sie nicht wieder hergestellt werden können.

Bei weiteren Fragen in Ihrer rechtlichen Angelegenheit stehen Ihnen unsere Anwälte gerne täglich von 8 bis 24 Uhr per Telefon oder schriftlich per E-Mail zur Verfügung. Halten Sie vorliegende Unterlagen zum Gespräch bereit.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Aktenvernichtung
Raten für verkaufte Ware werden nicht bezahlt
Mailanbieter sperrt Zugang zur E-Mail-Adresse
DSL-Vertrag außerordentlich kündigen
Abhilfe von der Gemeinde wegen Straßenzustand
Widerspruch gegen Straßenausbaubeitragsbescheid
Account eines sozialen Netzwerks geknackt und private Nachrichten an den Freundeskreis verschickt
Rechtsmittel gegen den rechtskräftig gewordenen Einberufungsbescheid

Interessante Beiträge zu Aktenvernichtung
Befangenheit eines Richters im Strafprozessrecht
Arbeitgeber muss keinen Hund im Büro dulden
Hooligan-Sympathisant ist nicht für den Polizeidienst geeignet
Kein Schadensersatz nach Sturz eines Krankenhauspatienten
Kindergeldanspruch während eines dualen Studiums
NPD-Wahlplakate: ohne Haftpflichtversicherung keine Erlaubnis
Polizeihund beißt Demonstranten - 3000 Euro Entschädigung?
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.715 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 19.02.2017
Vielen Dank für die überaus kompetente Beratung.

   | Stand: 19.02.2017
Vielen Dank!

   | Stand: 18.02.2017
Danke für Ihre Hilfe

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 001-099
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Strafrecht
 
0900-1 875 001-331
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Strafrecht | Steuerrecht | Strafrecht | Zivilrecht | Aktenunterdrückung | Aufklärungspflicht | Auskunftspflicht | Auskunftsrecht | Belehrung | Beweismittel | Datengeheimnis | Informationsrecht | Schweigepflicht | Selbstauskunft | Vertragsrecht | Werkvertrag

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 001-099
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Strafrecht
 
0900-1 875 001-331
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen