Durchwahl Zivilrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Abrechnung nach Kostenvoranschlag

Stand: 30.04.2014

Der Kostenvoranschlag kann durch den Werkunternehmer verbindlich oder unverbindlich gestellt werden. Hierauf ist bei Einholung eines Kostenvoranschlags zu achten.

Im Rechtsverkehr werden damit unterschiedliche Folgen gesetzt. Bei einem unverbindlichen Kostenvoranschlag möchte der Werkunternehmer nur einen ungefähren Kostenpunkt setzen. Dies dient in erster Linie lediglich der Information des Bestellers. Der Unternehmer ist bei einer wesentlichen Überteuerung des Werks verpflichtet, dies rechtzeitig dem Besteller mitzuteilen. Der Besteller hat dann die Möglichkeit den Vertrag zu kündigen. Die Folgen der Kündigung sind in § 650 BGB geregelt. Der Besteller hat demnach die bis dato aufgelaufenen Kosten zu ersetzen.
Sollte es sich um einen verbindlichen Kostenvoranschlag handeln, hat der Unternehmer damit einen festen Betrag gesetzt, bei dessen Überschreitung eine Nachforderung an den Besteller nicht gestellt werden kann.

Sollten Sie weitere Fragen zum Thema Kostenvoranschlag haben, helfen Ihnen die Rechtsanwälte und Rechtsanwältinnen der Deutschen Anwaltshotline gerne weiter.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Abrechnung nach Kostenvoranschlag
Vermieter muss Nebenkosten genau aufführen
Rückkaufwert fließt mit in Erbmasse ein
Krankenversicherung erstattet Kosten nicht
Urlaub wegen Krankheit abgesagt - Zahlt der Veranstalter das Geld zurück?
Elternbeitragszahlung für die Kindertagesstätte
Flugannullierung und keine Entschädigung

Interessante Beiträge zu Abrechnung nach Kostenvoranschlag
Verschiebung Flugzeiten bei Pauschalreisen
Geänderte Reiseroute rechtfertigt Preisminderung?
Urlaubsbuchung: Mehrkosten bei Namensänderung muss nicht von Reisenden übernommen werden
Kein Schadenersatz bei fehlerhafter Reisebuchung per Telefon
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.840 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 28.03.2017
ich finde diese Einrichtung sehr sehr hilfreich - gerade wenn man nicht so recht weiß, wohin man sich wenden kann Vielen Dank nochmals

   | Stand: 27.03.2017
Ich bin sehr zufrieden mit den Antworten . Ich kann diese hotline nur weiterempfählen.

   | Stand: 24.03.2017
Guten Tag, ich hatte mit RAin Kogan ein telefonat. Sie hat mir bestens weiter geholfen. Solche Informationen sind Gold wert...

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 001-190
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Zivilrecht | Vereinsrecht | Zivilprozessrecht | Zivilrecht | Abrechnungen | Abrechnungseinheit | Abrechnungsfehler | Abrechnungsfrist | Abrechnungszeitraum | Anrechnungsbetrag | Berechnungsgrundlage | Fehler bei Buchung | Kostenvoranschlag | Offenlegung | Quittung | Skonto | Skontoabzug | Skontozahlung | Stornofristen | Stornokosten | überhöhte Rechnung | Wertanpassung

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 001-190
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen