Durchwahl Zivilrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

ab Werk

Stand: 11.11.2015

Vielfach erfolgt ein Kauf, wobei der Verkäufer die gekaufte Sache selbst nicht hat, vielmehr den gekauften Gegenstand erst selbst bestellen muss und deshalb die Lieferung dergestalt bewirkt, dass der Verkäufer die gekaufte Sache selbst beim Hersteller bestellt und an den Käufer liefern lässt. Der Kauf wird damit als "ab Werk" bezeichnet.

Auf einen solchen Vertrag sind die Vorschriften des Kaufs anzuwenden. Die Gewährleistungsvorschriften bleiben unverändert, allein die Frage, wann der Verkäufer seiner vertraglichen Pflicht zur Lieferung nachgekommen ist, ist gem. § 651 BGB geändert. In diesem Fall ist der Verkäufer von seiner Pflicht auf Lieferung in dem Moment befreit, indem die Lieferung vom "Werk" an den Transporteur zur Lieferung der Sache an den Käufer übergeben wurde (§ 447 BGB). Der Vertrag "ab Werk" wird demnach wie ein Versendungskauf behandelt, wonach der Gefahrenübergang bereits bei Übergabe an den Transporteur auf den Käufer erfolgt. Ein gegebenenfalls festzustellender Untergang der Sache, also deren Verlust auf dem Transport an den Käufer, ist somit vom Käufer zu tragen. Welche Auswirkungen die Lieferung ab Werk hat, ist immer im Einzelfall zu prüfen. Unsere Rechtsexperten geben gerne Auskunft am Telefon oder per E-Mail.



SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.506 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 07.12.2016
Herr RA Leist hat einen scharfen, analytischen Verstand, den er akkurat zum Einsatz bringt. Seine Ausführungen sind deutlich und klar, ich konnte seine Hinweise sehr gut umsetzen. Prima. Vielen herzlichen Dank!

   | Stand: 07.12.2016
Frau von Poser kann ich in jeglicher Hinsicht weiter empfehlen.Tolle Arbeit immer erreichbar ...Perfekt.Vielen Dank!!!

   | Stand: 07.12.2016
Das Beratungsgespräch war sehr nett und hilfreich. Ra Uwe Breitenbach ist in Fragen des Arbeitsrechts kompetent. Mit seiner Hilfe konnte das Problem zur vollsten Zufriedenheit gelöst werden.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 001-070
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Zivilrecht | Familienrecht | Zivilrecht | Pferderecht | BGB | Erfüllungsort | Kauf | Leistungsort | Lieferort | Lieferung frei Haus | Pflicht | Versendungskauf | Vertrag | Vorortservice | Zustimmungspflicht | ab Lager

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 001-070
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen