Durchwahl Zivilrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

§ 242 BGB

Stand: 29.09.2016

§ 242 BGB (Bürgerliches Gesetzbuch) trägt die Überschrift, "Leistung nach Treu und Glauben" und lautet wie folgt:

"Der Schuldner ist verpflichtet, die Leistung so zu bewirken, wie Treu und Glauben mit Rücksicht auf die Verkehrssitte es erfordern". § 242 BGB ist eine sog. Generalklausel durch die Wertungen der Grundrechte, die eigentlich nur die öffentliche Gewalt binden, in das Zivilrecht hineinfließen. Zudem hat die Rechtsprechung verschiedene Fallgruppen für treuwidriges Verhalten entwickelt. So ist etwa widersprüchliches Verhalten verboten. Widersprüchlich handelt zum Beispiel der, der etwas verlangt, was er gleich wieder herausgeben müsste. Auch die Fallgruppe der Verwirkung eines Anspruchs hat die Widersprüchlichkeit im Auge. Verwirkt kann eine Forderung sein, wenn der Gläubiger über einen nicht unerheblichen Zeitraum eine Leistung nicht fordert und der Schuldner aufgrund besonderer Umstände Vertrauen fassen durfte, dass der Gläubiger nach dieser Zeit auf seine Leistung verzichtet. Verwirkung kann im Einzelfall auch vor Eintritt der Verjährung gegeben sein.

Bei konkreten Fragen zu § 242 BGB stehen Ihnen die Anwälte/innen der Deutschen Anwaltshotline gerne sowohl telefonisch als auch per Email zur Verfügung. Bitte halten Sie dazu Ihre Vertragsunterlagen bereit.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu § 242 BGB
Werkstatt ist Pflicht von Garantievereinbarung nicht nachgekommen
Wohnsitz in Campinganlage anmelden
Schadensregulierung bei Parkrempler
Regelung der Schneeräumungspflicht
Schönheitsreparaturen bei Beendigung des Mietverhältnisses
Nebenkosten zahlen für verebte Wohnung ?
Geltendmachung der Nebenkostenabrechnung durch den Vermieter

Interessante Beiträge zu § 242 BGB
Wenn die Höhe des jährlichen Urlaubsgeldes erheblich schwankt
Karneval: Haftet der Veranstalter für Schaden nach einem Umzug
Privater Kfz Verkauf im Internet
Kein Schadensersatz nach Sturz eines Krankenhauspatienten
Muss der Mieter bei verlorenem Schlüssel Schadensersatz leisten?
Steuerliche Abschreibung einer Ferienwohnung
Kein Schadenersatz bei fehlerhafter Reisebuchung per Telefon
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.840 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 28.03.2017
ich finde diese Einrichtung sehr sehr hilfreich - gerade wenn man nicht so recht weiß, wohin man sich wenden kann Vielen Dank nochmals

   | Stand: 27.03.2017
Ich bin sehr zufrieden mit den Antworten . Ich kann diese hotline nur weiterempfählen.

   | Stand: 24.03.2017
Guten Tag, ich hatte mit RAin Kogan ein telefonat. Sie hat mir bestens weiter geholfen. Solche Informationen sind Gold wert...

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 011-721
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Zivilrecht | Ausländerrecht | Mietrecht | Zivilrecht | BGB | Billigkeitszuwendungen | Branchenüblich | Duldungspflicht | Gefälligkeitsleistung | Gegendarstellung | Gewährung | Gewohnheitsrecht | nachgiebiges Recht | Neues Schuldrecht | Pflicht | Rechtmässigkeit | Rechtsanspruch | Rechtsfolge | Rechtsgrundlagen | Rechtsgültigkeit | Salvatorische Klausel | Schuldrecht | Schuldrechtsanpassungsgesetz | Verkehrssitte | Verlust | Allgemeines Vertragsrecht | Rechte und Pflichten | Schuldrechtsänderungsgesetz

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 011-721
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen