Durchwahl Zivilprozessrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Widerklage

Stand: 21.10.2015

Die Widerklage ist ein prozessualer Gegenangriff.

Eine Widerklage ist eine Klage besonderer Art. Während der Rechtshängigkeit einer Streitsache wird die Widerklage in der Regel vom Beklagten gegen den Kläger bei demselben Gericht in dem Verfahren über die Vorklage erhoben und ein von der Vorklage verschiedener Anspruch geltend gemacht. Es handelt sich dabei um eine Gegenklage. Zu unterscheiden ist sie von der Aufrechnung. Der Gegenanspruch muss mit dem in der Klage geltend gemachten Anspruch oder mit den gegen die Klage vorgebrachten Verteidigungsmitteln im Zusammenhang steht. Damit erlaubt die Widerklage in einem Rechtsstreit den Angriff auf den Kläger. Sie dient der Prozessökonomie. Das Gericht soll zusammenhängende Klagen auch zusammen verhandeln und entscheiden.  Wer beispielsweise verklagt ist, nach einem Verkehrsunfall Schadensersatz zu zahlen, kann wegen seines eigenen Schadens Widerklage erheben, wenn er meint, dass der Kläger den Schaden (mit)verursacht hat.

Ob die Erhebung einer Widerklage geeignete Prozesstaktik ist, können Ihnen die Kooperationsanwälte der Deutschen Anwaltshotline auf dem Gebiet des Zivilprozessrechts erläutern.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Widerklage
Festsetzung des Tagessatzes und Anfechtung eines Urteils
Beschwerdeverfahren zur Herabsetzung von Ordnungsgeld
Widerspruch gegen Straßenausbaubeitragsbescheid
Mobbing in der Schule - psychische Belastung
Schulden aus Kreditvertag - Bank hat geklagt
Kommt bei Schweigen ein Vertrag zustande ?
Bescheidung eines Einspruches durch das Finanzamt

Interessante Beiträge zu Widerklage
NPD-Wahlplakate: ohne Haftpflichtversicherung keine Erlaubnis
Sturz auf Gehweg - Stadt muss Schadensersatz leisten
NPD-Slogan ist keine Volksverhetzung
Polizeihund beißt Demonstranten - 3000 Euro Entschädigung?
Kein Schadenersatz bei fehlerhafter Reisebuchung per Telefon
Umweltzonen-Plaketten nicht verfassungswidrig - trotz Oldtimer-Ausnahme
Wasserpfeifen ohne Tabak in einem Café vorerst erlaubt
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.823 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 23.03.2017
Ruhige klare Antworten des RA Böckhaus, so wurde die erste Aufregung genommen. Vielen Dank

   | Stand: 22.03.2017
Beratung war kompetent und genau. Danke!

   | Stand: 22.03.2017
Sehr gute Beratung,auf den Punkt..

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 012-386
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilprozessrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Zivilprozessrecht | Wettbewerbsrecht | Zivilprozessrecht | Zivilrecht | Abänderungsklage | Auskunftsklage | Belieferungsklage | Berufungsklage | Ehrverletzungsklage | Herausgabeklage | Honorarklage | Klage | Leistungsklage | Nebenklage | Privatklage | Sammelklage | Unterlassungsklage | Vorabentscheidung | Vorausklage | Wiederaufnahmeverfahren

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 012-386
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilprozessrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen