Durchwahl Öffentliches Recht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Urteil

Stand: 26.05.2014

Ein Urteil ist eine gerichtliche Entscheidung, die besonderen Formvorschriften genügen muss. Grundsätzlich wird durch Urteil nach einer Klage entschieden. Ein Urteil muss schriftlich abgefasst werden.

Es besteht aus dem Rubrum (dem Urteilskopf) mit den Daten der Prozessbeteiligten, dem Tenor als eigentlichen Urteilsspruch sowie dem Tatbestand mit dem zunächst unstreitigen Sachverhalt und sodann den streitigen Vorträgen mit den jeweiligen Klageanträgen und schließlich die Entscheidungsgründe. Die Urteile sind binnen bestimmter Fristen zu den Akten zu bringen und müssen von den mitwirkenden Berufsrichtern unterschrieben werden. Urteile ergehen "Im Namen des Volkes" und werden grundsätzlich im Anschluss an die mündliche Verhandlung oder in einem gesonderten Verkündungstermin verkündet. Urteile werden mit ihrem vollständigen Inhalt generell von Amts wegen förmlich zugestellt; die Zustellung ist maßgeblich für die - je nach Rechtsweg unterschiedliche - Rechtsmittelfristberechnung (Ausnahme: im Strafrecht beginnt die Rechtsmittelfrist bereits mit der Verkündung). Wird kein Rechtsmittel gegen ein Urteil eingelegt, so erlangt die Entscheidung Rechtskraft, die gesondert zu vermerken ist, damit aus dem Urteil als "Titel" nach dessen Zustellung an den Gegner die Zwangsvollstreckung betrieben werden kann.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Urteil
Klageerhebung wegen unlauteren Wettbewerb
Bußgeldverfahrens-Anhörung wegen Geschwindigkeitsüberschreitung
Anzeige wegen Untreue im Amt
Gewerbegebiet wird zu nah an Privatgrundstücke gebaut
Ist der Widerspruch gegen einen Erbschein wirksam?
Reparaturbetrieb gibt abgegebenes Handy nicht mehr heraus
Haftverschonung und umgehende medizinische Behandlung

Interessante Beiträge zu Urteil
Hooligan-Sympathisant ist nicht für den Polizeidienst geeignet
Fehlgeschlagene Blondierung berechtigt zu Schmerzensgeld
Europäischer Gerichtshof stärkt Verbrauchergerichtsstand
Kein Schadensersatz nach Sturz eines Krankenhauspatienten
Verantwortlichkeit des Vereins bei Zuschauerausschreitungen
Arbeitsrecht und mehr - mit dem Jura-Ticker immer auf dem Laufenden
Bettensteuer rechtswidrig
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.852 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 29.03.2017
Danke! Wenn man ein rechtliches Problem hat möchte man gerne sofort seine Chncen und Risiken kennen. Ich kenne keine anderen Anwalt bei dem das schneller geht eine erste Einschätzung zu bekommen! Danke Dass es Euch gibt!

   | Stand: 28.03.2017
RA Andreas Wegener ist ein kompetenter und freundlicher Anwalt - sehr empfehlenswert! Die Anwaltshotline ist ein guter Service, den ich schon häufig und gerne genutzt habe, um schnell und unkompliziert kompetente Antworten auf kinifflige Fragen zu bekommen.

   | Stand: 28.03.2017
ich finde diese Einrichtung sehr sehr hilfreich - gerade wenn man nicht so recht weiß, wohin man sich wenden kann Vielen Dank nochmals

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 012-846
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Öffentliches Recht
 
0900-1 875 012-847
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Strafrecht
 
0900-1 875 012-848
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilprozessrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Öffentliches Recht | Öffentliches Recht | Strafrecht | Zivilprozessrecht | Gewahrsam | Ordnungsgeld | Ordnungshaft | Rechtsbeschwerde | Rehabilitation | richterliche Verfügung | Strafbefehl | Strafbefehlsverfahren | Strafprozessrecht | Strafverfolgung | Verurteilung | Wiedergutmachung | sofortige Beschwerde | Diversionsverfahren

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 012-846
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Öffentliches Recht
 
0900-1 875 012-847
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Strafrecht
 
0900-1 875 012-848
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilprozessrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen