Durchwahl Zivilprozessrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Honorarklage

Stand: 04.10.2016

Als Honorarklage wird die Klage des Rechtsanwalts gegen den eigenen Mandanten auf Zahlung der Rechtsanwaltsvergütung bezeichnet.

Rechtsanwälte haben die Möglichkeit -wie jeder andere Gläubiger einer Forderung auch - ihre Forderung durch Erhebung einer Klage auf Zahlung durchzusetzen. Daneben besteht für den Rechtsanwalt die Möglichkeit der Festsetzung der Gebühren gegen den eigenen Mandanten nach der Vorschrift des § 11 RVG. Kann eine Gebührenfestsetzung durchgeführt werden, besteht kein Rechtsschutzbedürfnis für die Erhebung einer Gebührenklage. Wenn der Mandant gegenüber der Forderung des Rechtsanwalts materiellrechtlich relevante Einwendungen erhebt, wird die einfachere Gebührenfestsetzung unzulässig und der Rechtsanwalt zum Klageweg gezwungen.

Der Rechtsanwalt ist hierbei auch berechtigt, zum Inhalt des Mandats zur Begründung der Honorarklage vorzutragen, obwohl er mit solch einem Sachvortrag die Verschwiegenheitsverpflichtung aus dem Mandat verletzt. Der Sachvortrag des Rechtsanwalts ist hierbei durch § 34 StGB gerechtfertigt. Andernfalls wäre es ihm nicht möglich, seinen Gebührenanspruch substantiiert vorzutragen.


Passende Verträge zum Thema Honorarklage finden Sie im Vertragscenter:

Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Honorarklage
Bank erstattet Kreditbearbeitungsgebühren nicht
Festsetzung des Tagessatzes und Anfechtung eines Urteils
Widerspruch gegen Straßenausbaubeitragsbescheid
Straßenreinigung - Widerspruch gegen Verordnung einlegen?
Rechtliche Mittel um aus Vertrag zu kommen
Vollstreckungsbescheid für bereits getilgte Schulden
Wie lange besteht ein Zeugnisverweigerungsrecht?

Interessante Beiträge zu Honorarklage
Unfallflucht geht nur vorsätzlich
Einwendungen gegen Abstandsmessungen auf der Autobahn
Instanzenweg und Zuständigkeit im Strafprozess
NPD-Wahlplakate: ohne Haftpflichtversicherung keine Erlaubnis
NPD-Slogan ist keine Volksverhetzung
Polizeihund beißt Demonstranten - 3000 Euro Entschädigung?
Kein Schadenersatz bei fehlerhafter Reisebuchung per Telefon
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.506 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 07.12.2016
Herr RA Leist hat einen scharfen, analytischen Verstand, den er akkurat zum Einsatz bringt. Seine Ausführungen sind deutlich und klar, ich konnte seine Hinweise sehr gut umsetzen. Prima. Vielen herzlichen Dank!

   | Stand: 07.12.2016
Frau von Poser kann ich in jeglicher Hinsicht weiter empfehlen.Tolle Arbeit immer erreichbar ...Perfekt.Vielen Dank!!!

   | Stand: 07.12.2016
Das Beratungsgespräch war sehr nett und hilfreich. Ra Uwe Breitenbach ist in Fragen des Arbeitsrechts kompetent. Mit seiner Hilfe konnte das Problem zur vollsten Zufriedenheit gelöst werden.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 005-494
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilprozessrecht
 
0900-1 875 005-495
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Zivilprozessrecht | Zivilprozessrecht | Zivilrecht | Rentenrecht | Abänderungsklage | Auskunftsklage | Belieferungsklage | Berufungsklage | Ehrverletzungsklage | Herausgabeklage | Klage | Leistungsklage | Nebenklage | Privatklage | Sammelklage | Unterlassungsklage | Vorabentscheidung | Vorausklage | Widerklage | Wiederaufnahmeverfahren

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 005-494
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilprozessrecht
 
0900-1 875 005-495
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen