Durchwahl Zivilprozessrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Gerichtsort

Stand: 10.02.2016

Gerichtsort ist der Ort an dem gegen eine Person im ersten Rechtszug Klage erhoben werden kann. Es ist entscheidend u.a. für die örtliche Zuständigkeit eines Gerichtes. Eine damit zusammen hängende Vorfrage ist die nach der internationalen Zuständigkeit der Gerichte.

Die gesetzliche Regelungsmaterie befindet sich u.a. in den §§ 12 bis 37 Zivilprozessordnung (ZPO), auf die in Spezialgesetzen häufig verwiesen wird. Im Strafprozess sind die §§ 7, 8 Strafprozessordnung einschlägig. Anders als im anglo-amerikanischen Rechtssystem, wo es auf die Rechtsprechungsgewalt des Richters ankommt (sogenannte jurisdiction) knüpft das deutsche Recht an überwiegend kodifizierte Tatbestände an. Streng zu trennen von der Frage des Gerichtsorts ist die nach dem auf den Sachverhalt anwendbaren Recht. Zivilrechtlich ist Anknüpfungspunkt häufig der Wohnsitz des Beklagten (§ 12 ZPO). Im Strafprozess hingegen ist häufig der Begehungsort der Tat entscheidend für den Gerichtsort. Oftmals spielen Faktoren wie Tatort oder Wohnsitz des Beschuldigten eine erhebliche Rolle. Sonderregeln für den Gerichtsort gibt es für Straftaten auf deutschen Schiffen oder Luftfahrzeugen, die Umweltkriminalität auf dem Meer und Beamte im Ausland. In solchen Fällen entscheidet die Staatsanwaltschaft mit, wo solch ein Prozess geführt werden soll. Bei näheren Fragen sollten Sie Ihren Fachmann zu Rate ziehen. Es gibt viele unterschiedliche Gerichtsorte, so gibt es den des Abschlusses einen Vertrages oder des Wohnortes des Beklagten.

Es gibt jedoch auch die Möglichkeit der rügelosen Einlassung, falls der falsche Gerichtsort gewählt worden ist. Lässt der Beklagte sich rügelos ein, so kann das einen Gerichtsstand begründen.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Gerichtsort
Abdeckung medizinischer Versorgung durch private Krankenkasse
Erzwungenes Geständnis eines Alkoholikers
Bekannter weigert sich Schulden zu begleichen
Offenlegung der Finanzen bei Unterhaltsstreitigkeiten
Abzocke im Internet - Inkassobüros und ein Rechtsanwalt versuchen das Geld einzutreiben
Unberechtigter negativer SCHUFA Eintrag
Einigungsmöglichkeiten mit der Inkasso GmbH

Interessante Beiträge zu Gerichtsort
Verzögerungsrüge beim Bundesverfassungsgericht
Begleitpersonen bei Gerichtsgutachten
Verwaltungsgericht Köln: Rundfunkbeitrag ist rechtmäßig
Einigung bei Abmahnung wegen Urheberrechtsverletzung
Aussetzung eines Abstammungsverfahrens
Nächtliche Fixierung eines Kindes
Arbeitsrecht: Kündigungsschreiben unter Anwesenden im Original übergeben
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.253 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 27.09.2016
Es ist für Fragen eine gute Alternative zu einem persönlichen Anwaltsbesuch.

   | Stand: 27.09.2016
Hallo, sehr präzise, punktgenaue und frdl. Beratung. Wusste sofort nach diesem Gespräch was zu tun ist. Das Gespräch wird nicht unnötig in die Länge gezogen, wie bei anderen Hotlinen. Jederzeit gerne wieder und vielen Dank...mfG.

   | Stand: 22.09.2016
Hier hat eine punktgenaue, präzise Enschätzung der Rechtslage stattgefunden!

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 004-584
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilprozessrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Zivilprozessrecht | Familienrecht | Zivilprozessrecht | Zivilrecht | Amtsgericht | Gericht | gerichtlich | Gerichtsbarkeit | Gerichtsstand | Gerichtszuständigkeit | Instanzen | Landgericht | Mahngericht | Oberlandesgericht | Registergericht | Zivilgericht | Zivilstreit

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 004-584
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilprozessrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen