Durchwahl Zivilprozessrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Gerichtsgebühren

Stand: 28.12.2012

Die Gerichtsgebühren berechnen sich nach dem Gerichtskostengesetz (GKG) und richten sich insbesondere im Zivil- und Verwaltungsverfahren nach dem sog. Streitwert, das ist jener Betrag, um den vor Gericht gestritten wird.

Dieser Streitwert ergibt sich entweder aus der geltend gemachten Klagesumme und wird bei Zweifeln oder auf Antrag einer Partei vom Gericht festgesetzt.

Steht ein Streitwert bei Klageeinreichung noch nicht fest oder kann er (wie etwa bei Feststellungsklagen) nicht beziffert werden, so wird mit der Klage ein sog. vorläufiger Streitwert mitgeteilt. Aus dem Streitwert ermitteln sich nicht nur die Anwaltsgebühren, sondern auch die Gerichtsgebühren, also jener Betrag, der an das Gericht für die Führung des Prozesses zu bezahlen ist.

Die Gerichtsgebühren ergeben sich im GKG aus einer Tabelle. Je nachdem was das Gericht in einem Verfahren gemacht hat, ergibt sich aus den Vorschriften des GKG, welche Art der Gebühren anzusetzen ist.

Die Gerichtsgebühren gehören neben den Anwaltskosten zu den Kosten eines Rechtsstreits. Diese -und damit auch die Gerichtsgebühren- trägt die Unterlegene Partei. Im Falle eines Teilobsiegens, sind die Kosten des Rechtsstreits zu quoteln je nach Obsiegen und Verlieren. Die Kostentragungspflicht ergibt sich stets aus dem Urteil des Gerichts.

Aus der Entscheidung ergibt sich deshalb, wer die Rechtsstreitskosten und damit auch die Gerichtsgebühren zu tragen hat.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Gerichtsgebühren
Haftentschädigung - Darf das Sozialgericht den Betrag mit den Prozesskosten verrechnen?
Zu hohes Anwaltshonorar?
Lohn erst nach Rückgabe von Arbeitskleidung?
Kauf eines Gebrauchtwagens - Kilometerstand entspricht nicht dem Kaufvertrag
Ist die Nebenkostenabrechnung rechtmäßig?
Verhalten bei Modernisierungsmaßnahmen
Angemessenheit von Gutachterkosten

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.486 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 02.12.2016
ein Segen, das es Sie gibt

   | Stand: 01.12.2016
Hat gut geholfen

   | Stand: 01.12.2016
Die Anwältin war wirklich sehr nett und sehr Kompetent. Immer wieder gerne :-D Auch wenn ich hoffe das ich es nicht mehr brauchen werde.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 004-578
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilprozessrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Zivilprozessrecht | Nachbarrecht | Zivilprozessrecht | Zivilrecht | Auslagen | Gebührensätze | Gerichtskosten | Gerichtskostengesetz | Gutachterrechnung | Kosten Rechtsstreit | Kostenansatz | Prozessbürgschaft | Prozesskostenrechnung | Sachverständigenentschädigung | Streitwert | Verdienstausfall

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 004-578
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilprozessrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen