Durchwahl Zivilprozessrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Gericht

Stand: 11.11.2013

Gericht bedeutet im weiteren Sinne Vorgang der Rechtsprechung und im engeren Sinne das dafür zuständige Organ, das man verwaltungstechnisch als Gerichtsbehörde und prozessual als Spruchkörper bezeichnet. Näheres regelt das Gerichtsverfassungsgesetz.

Ordentliche Gerichte sind die Amts-, Land, Oberlandesgerichte und der Bundesgerichtshof. Besondere Gerichte sind die Gerichte der Schiffahrt.

Bei jedem Gericht wird ein Präsidium gebildet, das u.a. für die Besetzung der Spruchkörper und die Geschäftsverteilung zuständig ist.

Den Amtsgerichten stehen Einzelrichter vor. Sie sind zuständig für Zivilsachen (z.B. Verfahren mit einem Gegenstandswert bis 5.000,00 EUR), Familiensachen, Angelegenheiten der freiwilligen Gerichtsbarkeit (z.B. Betreuungs-, Nachlass-, Registersachen) sowie Straf- und Jugendschutzsachen. Bei den Amtsgerichten werden in Strafsachen Schöffengerichte gebildet.

Bei den Landgerichten werden Zivil- und Strafkammern gebildet. Sie werden mit Vorsitzenden Richtern und weiteren Richtern besetzt. Sie sind zuständig für alle Zivilsachen, die nicht den Amtsgerichten zugewiesen sind, für Zivilsachen in 2. Instanz (Berufungen), in Strafsachen 1. und 2. Instanz, die nicht den Amtsgerichten zugewiesen sind, Strafvollstreckung, Handelssachen.

Bei jedem ordentlichen Gericht besteht eine Staatsanwaltschaft.

Darüber hinaus gibt es z.B. Arbeitsgerichte, Sozialgerichte, Verwaltungsgerichte und Finanzgerichte.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Gericht
Verweigerung der Annahme eines rechtsgültigen Urteils
Erzwungenes Geständnis eines Alkoholikers
Bekannter weigert sich Schulden zu begleichen
Forderungen der Stadt für Straßenausbau, nach dem Grundstückskauf
Beweispflicht für die Höhe der Raten eines Darlehensvertrages
Unberechtigter negativer SCHUFA Eintrag
Einigungsmöglichkeiten mit der Inkasso GmbH

Interessante Beiträge zu Gericht
Verwaltungsgericht Köln: Rundfunkbeitrag ist rechtmäßig
Aussetzung eines Abstammungsverfahrens
Urheberrechtsklagen: Kein fliegender Gerichtsstand mehr
Karneval: Haftet der Veranstalter für Schaden nach einem Umzug
Kein Schadensersatz nach Sturz eines Krankenhauspatienten
Überhöhter Kaufpreis sittenwidrig: Wohnungskaufvertrag nichtig
Arbeitsrecht: Kündigungsschreiben unter Anwesenden im Original übergeben
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

20.019 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 12.08.2017
Vielen Dank für die kompetente Beratung

   | Stand: 08.08.2017
sehr gutes informatives Gespräch. Hat mir weitergeholfen.

   | Stand: 06.08.2017
Danke, sehr gut

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 004-571
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilprozessrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Zivilprozessrecht | Familienrecht | Zivilprozessrecht | Zivilrecht | Amtsgericht | gerichtlich | Gerichtsbarkeit | Gerichtsort | Gerichtsstand | Gerichtszuständigkeit | Instanzen | Landgericht | Mahngericht | Oberlandesgericht | Registergericht | Zivilgericht | Zivilstreit

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 004-571
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilprozessrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen