Rechtsberatung Hotline
zur Startseite zum ImpressumKontaktzum Pressebereich Stellenangebote
für Anwälte für Mitglieder für Vereine Datenschutzerklärung zu den FAQs
Newsletter bestellen           
Anwaltshotline: Sofort telefonische Rechtsberatung E-Mail-Beratung: Rechtsberatung E-Mail Vertragscenter: Download von Verträgen, Musterschreiben und Leitfäden Anwaltssuche: Bundesweite Suche nach Rechtsanwälten und Kanzleien
Alle Rechtsgebiete  |   Anrufen ohne 0900-Nr.  |   Neu: Recht auf Ihrer Website Folgt uns bei       1101 Fans  und informiert euch täglich!

Gegenstandswert

Stand: 13.06.2013

Der Begriff Gegenstandwert steht in Verbindung mit verschiedenen Rechtsbereichen und bezeichnet den "Wert", um den gestritten wird. Aus ihm berechnen sich Anwaltskosten und Gerichtskosten. Bei einem gerichtlichem Verfahren wird der Gegenstandswert vom Gericht festgesetzt.
Der Gegenstandswert entscheidet in Zivilsachen auch über die Zuständigkeit des Gerichts. Bei Streit- oder Gegenstandswerten bis 5.000,00 Euro ist etwa in der Regel das Amtsgericht in 1. Instanz zuständig. 

Ab einem Gegenstandswert von 5.000,01 Euro ist das Zivilverfahren üblicherweise beim Landgericht anhängig zu machen. In Familiensachen aber auch in Mietstreitigkeiten ist in erster Instanz unabhängig vom Gegenstandswert immer das Amtsgericht zuständig. Der Gegenstandswert oder besser die Beschwer entscheidet in Zivilsachen auch über die Zulässigkeit der Rechtsmittel.

So ist etwa eine Berufung in Zivilsachen gem. § 511 Abs.2 ZPO bei einer Beschwer unter 600,00 Euro nur dann zulässig, wenn das Gericht die Berufung zulässt. Die Revision in Zivilsachen ist ohne weiteres erst zulässig, wenn die Beschwer 20.000,00 Euro übersteigt. Unterschreitet die Beschwer diese Summe, kommt die Revision nur bei Zulassung durch das Berufungsgericht oder bei erfolgreicher Nichtzulassungsbeschwerde in Betracht.

Ein zugelassener Rechtsanwalt kann oft in wenigen Minuten am Telefon alle individuellen Fragen beantworten oder bei komplexen Fällen wichtige Informationen im Rahmen der telefonischen Erstberatung geben.

    RSS-JuraFeed

Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Gegenstandswert

Feststellungsverfahren gegen Versicherer oder Verursacher?
Frage: Ein befreundeter Gast verursacht in der Wohnung der Privatwohnung des Gastgebers einen Schaden, Verunreinigung eines Teppichbodens durch Erbrochenes.Die Haftpflichtversicherung des Verursachers schalte...
Antwort: Nur bei Versicherungen, die dem PflichtVG unterfallen, besteht ein Anspruch direkt gegen die Versicherung, wie z. B. bei der KFZ-Haftpflichtversicherung. In Ihrem Fall müssten Sie daher den Schädige ...⇒ zum vollständigen Fall

Verkaufsbeschreibung für Auto enthielt Standheizung - Kaufvertrag aber nicht
Frage: Ich habe am 16.01.2012 meinen gebrauchten BMW 525i Touring privat über das Internetportal Autoscout 24 zum Preis von 16.800 € zum Kauf angeboten. In der Angebotsanzeige, die mittlerweile leide...
Antwort: Dies hängt allein davon ab, ob das Sonderzubehör Standheizung Vertragsbestandteil und damit von Ihnen geschuldet ist oder nicht. Hätten Sie z. B. lediglich wie beschrieben mit Standheizun ...⇒ zum vollständigen Fall

Kündigungsfristen während der Probezeit
Frage: Ich habe am 14. Juni 2010 einen Anstellungsvertrag mit einem Pflegedienstleiter abgeschlossen und eine Probezeit von 6 Monaten vereinbart mit dem Zusatz, dass eine Kündigung von beiden Seiten innerhal...
Antwort: Sehr geehrte Mandantin,Zunächst erlaube ich mir, darauf hinzuweisen, das die von Ihnen angegebene Kündigungsfrist für die Probezeit von der gesetzlichen Regelung abweicht. Nach den gesetzliche ...⇒ zum vollständigen Fall

Kosten eines Mahnschreibens durch einen Rechtsanwalt
Frage: Zum 30. April 2010 habe ich mein altes Arbeitsverhältnis ordentlich gekündigt, und zur Aushändigung folgender Unterlagen gebeten:- vollständig ausgefüllte Lohnsteuerkarte 2009...
Antwort: Sehr geehrter Mandant,Fragestellung: 1. Kosten eines Mahnschreibens durch einen Rechtsanwalt auf Aushändigung von Arbeitspapieren2. Erstattungspflicht des ArbeitgebersZu 1.:Die Höhe der Anwaltsgebühre ...⇒ zum vollständigen Fall

Empfehlenswerte prozesstaktische Vorgehensweise bei Erbstreitigkeiten
Frage: Mein Mann mußte seinen Bruder nach dem Tod der Eltern auf Herausgabe des Vermächtnisses (Gartengrundstück) mit gleichzeitigen Pflichtteilsergänzungsanspruch verklagen. Im laufende...
Antwort: Sehr geehrte Mandantin, gerne nehme ich zu den von Ihnen aufgeworfenen Fragen im Zusammenhang mit einer empfehlenswerten prozesstaktischen Vorgehensweise Stellung: Dabei möchte ich zunächs ...⇒ zum vollständigen Fall

SEHR GUT (4.5/5)

4.5 Sternenbewertungen

15.223 Kundenbewertungen

Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !
| Stand: 29.08.2014
Frau Özdemir hat mir freundlich und kompetent weiter geholfen , gerne wieder und vielen Dank

| Stand: 29.08.2014
Frau RA Silke Fasterling hat mir sehr kompetent beraten. Vielen herzlichen Dank!

| Stand: 28.08.2014
RA Kirchen hat ein sehr großes Fachwissen und wohl auch viel Berufserfahrung. Ich habe mich sehr gut beraten gefühlt.

Rufen Sie an:
zum Thema Gegenstandswert
0900-1 875 004-447
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilprozessrecht
 
Vorteile der telefonischen Rechtsberatung
next prev
Verwandte Themen:

Rechtsanwalt für Zivilprozessrecht | Familienrecht | Zivilprozessrecht | Zivilrecht | Anspruchsbegründung | Beglaubigte Kopie | Begründung | Klageerwiderung | Klagerücknahme | Klageverzicht | Verklagen | Zulässigkeit | Zuständigkeit | Zustellung | Klageerhöhung | ruhendes Verfahren

Alle Rechtsgebiete
Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

Recht auf Ihrer Website Homepage Tools | NEU für Webmaster

Machen Sie ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...mehr

Erfolgsaussichten Check
| Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...mehr

Jura Ticker
| Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.
Deutsche Anwaltshotline
   Jura-Ticker für Ihre Seite?
Einfach hier klicken.

Weitere Projekte der Deutschen Anwaltshotline: Anwaltsverzeichnis | Deutsches Rechtsforum