Durchwahl Zivilprozessrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Berufung

Stand: 08.02.2016

Bei einer Berufung handelt es sich um ein Rechtsmittel (also die Möglichkeit ein Entscheidung durch ein höheres Gericht überprüfen zu lassen) gegen Endurteile oder aber gegen diesen hinsichtlich der Rechtsmittel gleichgestellte Urteile wie beispielsweise Zwischenurteile über die Zulässigkeit einer Klage oder auch Grundurteile.

Die Berufung richtet sich gegen erstinstanzliche Urteile des Amtsgerichts bzw. des Landgerichts. Für die Zuständigkeit der Einzelnen Gerichte hinsichtlich einer Berufung gilt das sogenannte Hierarchieprinzip. Das heißt, für eine Berufung gegen ein erstinstanzliches Urteil des Amtsgerichts ist das Landgericht zuständig. Für ein erstinstanzliches Urteil des Landgerichts hingegen ist das Oberlandesgericht zuständig. Gegen die Urteile eines Oberlandesgerichtes oder eines Landgerichtes nach der ersten Instanz findet dann die Revision statt.

Für die Frage, welches Rechtsmittel in Ihrem Fall sinnvoll und möglich ist helfen Ihnen gerne die Rechtsanwälte der Deutschen Anwaltshotline!


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Berufung
Strafrecht: Wertermittlung des Tatobjekts
Verfahrensdauer von mehreren Jahren völlig normal
Schuldzinsen nachträglich einklagen?
Rückzahlung an Wohngeldamt?
Kontopfändung ohne Vollstreckungsbescheid?
Private Wohnräume als Arbeitsplatz nutzen
Sollten Rechnungen von dubiosen Internetseiten beglichen werden?

Interessante Beiträge zu Berufung
Instanzenweg und Zuständigkeit im Strafprozess
Befangenheit eines Richters im Strafprozessrecht
Rechtswidrige Drohungen bei Facebook - Gewaltschutzgesetz
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.712 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 17.02.2017
Vielen Dank!

   | Stand: 16.02.2017
Vielen Dank!

   | Stand: 15.02.2017
Sehr freundliche Beratung, kurz, bündig und doch verständlich, bin sehr zufrieden, nur zu empfehlen, werde bei Bedarf auf jeden Fall auch wieder drauf zurückgreifen. Danke

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 002-603
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilprozessrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Zivilprozessrecht | Insolvenzrecht | Zivilprozessrecht | Zivilrecht | Berufungsfrist | Berufungssumme | Beschwerde | Beschwerderecht | Beschwerdeschreiben | Beschwerdewert | Einspruch | Einspruchrecht | Einspruchsfrist | Rechtsbeschwerde | Rechtsmittel | Rechtsmittelfrist | Rechtsmittelhilfe | Rechtsweg ausgeschlossen | Revision | Revisionsantrag | Rechtsmittelverzicht | sofortige Beschwerde

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 002-603
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilprozessrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen