Durchwahl Zivilprozessrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Begründung

Stand: 14.05.2014

Unter einer Begründung im Allgemeinen versteht man die zwecks Nachprüfung regelmäßig erforderliche, schriftliche Darlegung der rechtlichen wie tatsächlichen Gründe, die zur Entscheidung geführt haben, bzw. einen Antrag begründen sollen.

Sie kommt sowohl auf dem Gebiet des Verwaltungsverfahrens vor, wie auch im Zivilrechtsverfahren. Die Begründung eine Urteils entscheidet über dessen Rechtmäßigkeit und Angreifbarkeit. Die Begründung einer Klageschrift oder eines sonstigen Antrages, ist die Grundlage für die Entscheidung über die Klage oder den sonstigen Antrag, und ist Voraussetzung, für den Antragsgegner, sich zu den Ansprüchen zu äußern.

Die Behörde, die einen Verwaltungsakt erlässt, grds. zur Begründung verpflichtet ist. Fehlt jedoch so eine Begründung, kann der Verfahrensfehler noch geheilt werden. Gerade bei Verwaltungsakten ist die Begründung der Behörde wichtig, um ihre Entscheidung eventuell anzugreifen, wenn die Behörde ihrer Ermessensentscheidung nicht wie erforderlich nachgekommen ist.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Begründung
Anklage gegen Verfasser rassistischer E-Mails
Feststellungsverfahren gegen Versicherer oder Verursacher?
Verkaufsbeschreibung für Auto enthielt Standheizung - Kaufvertrag aber nicht
Kosten eines Mahnschreibens durch einen Rechtsanwalt
Wovon hängt die Höhe des Anwaltshonorars ab?
Empfehlenswerte prozesstaktische Vorgehensweise bei Erbstreitigkeiten

Interessante Beiträge zu Begründung
Voraussetzungen für eine öffentlichen Zustellung
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.240 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 22.09.2016
Hier hat eine punktgenaue, präzise Enschätzung der Rechtslage stattgefunden!

   | Stand: 20.09.2016
Alles Gut gelaufen! Gerner wieder !

   | Stand: 19.09.2016
Frau RA`in Leineweber hat meine Fragestellung kompetent und umfassend beantwortet.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 012-613
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilprozessrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Zivilprozessrecht | Arbeitsrecht | Zivilprozessrecht | Zivilrecht | Anspruchsbegründung | Beglaubigte Kopie | Gegenstandswert | Klageerwiderung | Klagerücknahme | Klageverzicht | Verklagen | Zulässigkeit | Zuständigkeit | Zustellung | Klageerhöhung | ruhendes Verfahren

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 012-613
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilprozessrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen