Durchwahl Wohnungseigentumsrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Verwalterzustimmung

Stand: 24.11.2014

Die Verwalterzustimmung kann im Rahmen des Wohnungseigentumsrechtes (WEG) erforderlich sein.

Nach § 12 WEG kann der Verkauf einer Wohnungseinheit über das Sondereigentum unter Zustimmungsvorbehalt gestellt werden. Grundsätzlich soll sich die Eigentümergemeinschaft so vor unliebsamen neuen Mitbewohnern schützen können. Dieses Recht kann auch durch Beschluss auf den Verwalter als Treuhänder der Eigentümerinteressen übertragen werden. Der Verwalter hat damit aber ebenso wenig wie die Miteigentümer ein willkürliches Recht, sondern kann die Zustimmung nur aus wichtigen Gründen versagen. Wenn der Verwalter keine handfesten Bedenken an der Person des Erwerbers festmachen kann, hat er keinen Anlaß seine Zustimmung zu verweigern. Manche Verwalter überschreiten in Verkennung des Umfangs Ihres Zustimmungsrechtes erheblich deren Befugnis.

Was geeignet ist, um die Verwalterzustimmung berechtigt zu verweigern können Sie mit den Anwälten der Deutschen Anwaltshotline besprechen.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Verwalterzustimmung
Rechnungen des Voreigentümers übernimmt nicht der neue Eigentümer
Lärmbelästigung durch Jugendliche vor der neuen Eigentumswohnung
Erschließungskosten - Amt verlangt Zahlung
Hausverwaltungstätigkeit - Schadensersatz wegen Sorgfaltspflichtverletzung?
Lärmbelästigung durch den Einbau einer neuen Heizung
Kostentragungspflicht der Reparatur- und Wartungskosten
Verbindlichkeit der Beschlüsse einer Hausverwaltung

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.614 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 17.01.2017
Immer wenn ich anrufe werde ich sehr schnell und Kompetent beraten.Vielen Dank dafür

   | Stand: 16.01.2017
Vielen Dank für die sehr gute Beratung

   | Stand: 13.01.2017
Ein sehr freundlicher, kompetenter Anwalt, der in wenigen Minuten einen komplizierten Sachverhalt lösen konnte.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 010-243
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Wohnungseigentumsrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Wohnungseigentumsrecht | Baurecht (öffentliches) | Baurecht | Wohnungseigentumsrecht | Beirat | Hausverwalter | Hausverwaltervertrag | Hausverwaltungskosten | Hausverwaltungsvertrag | Immobilienverwaltung | Öffnungsklausel | Verwalter | Verwaltervollmacht | Verwaltung | Verwaltungsbeirat | Verwaltungsvertrag | Wohnungsverwaltung | Hausvertrag

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 010-243
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Wohnungseigentumsrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen