Durchwahl Wohnungseigentumsrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Öffnungsklausel

Stand: 17.07.2014

Sogenannte Öffnungsklauseln gestatten es Wohnungseigentümergemeinschaften, ihre Beschlusskompetenzen sinnvoll und für die Besonderheiten der Gemeinschaft maßgeschneidert zu erweitern.

Solche Klauseln können bereits in der Teilungserklärung bzw. Gemeinschaftsordnung enthalten sein, oder sie können nachträglich durch Vereinbarung aller Wohnungseigentümer entstehen. Erst seit der Novellierung des Wohnungseigentumsgesetzes (WEG), die ab dem 01.07.2007 in Kraft trat, besteht die Möglichkeit, durch Beschlussfassung die in § 16 Abs.2 WEG geregelte Kostenverteilung nach Miteigentumsanteilen für Betriebskosten, Instandhaltung, bauliche Änderungen und Modernisierung zu ändern, siehe hierzu § 16 Absätze 3,4 und § 22 Abs.2 WEG. Für Instandhaltung, bauliche Veränderung und Modernisierung bedürfen die Änderungsbeschlüsse jedoch nicht nur einer einfachen sondern einer qualifizierten Mehrheit, die oft nur schwer zu erreichen ist. Hier kann eine Öffnungsklausel Abhilfe und Spielraum schaffen. Mit ihr könnte z.B. geregelt werden, dass die Instandhaltungskosten nach den Wohnflächen verteilt werden und eine Änderung dieses Verteilungsschlüssels mit Zweidrittelmehrheit der stimmberechtigten Eigentümer beschlossen werden kann. Eine Vielzahl anderer Gestaltungsmöglichkeiten ist denkbar.

Fachlicher Rat ist aber unbedingt geboten! Bei Fragen stehen Ihnen unsere Anwälte/-innen gerne telefonisch oder per Email zur Verfügung.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Öffnungsklausel
Lärmbelästigung durch Jugendliche vor der neuen Eigentumswohnung
Erschließungskosten - Amt verlangt Zahlung
Mietwohnung - Wem muss ich Zugang gewähren ?
Wer trägt die Kosten für die Fenstererneuerung?
Verbindlichkeit der Beschlüsse einer Hausverwaltung

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.260 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 30.09.2016
Ihre Dienstleistung hier ist sehr lobenswert ! Ich erhalte alle Auskünfte wie in einer Kanzlei und es wird keine Zeit vergeudet, das heisst, ist der Anrufer gut vorbereitet bekommt er auch pronto Antworten. vielen vielen Dank an Sie alle

   | Stand: 28.09.2016
Tolle Beratung und auch für einen nicht volljuristen Verständlich erklärt, sehr empfehlenswert!

   | Stand: 27.09.2016
Es ist für Fragen eine gute Alternative zu einem persönlichen Anwaltsbesuch.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 012-957
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Wohnungseigentumsrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Wohnungseigentumsrecht | Baurecht (öffentliches) | Baurecht | Wohnungseigentumsrecht | Beirat | Hausverwalter | Hausverwaltervertrag | Hausverwaltungskosten | Hausverwaltungsvertrag | Immobilienverwaltung | Verwalter | Verwaltervollmacht | Verwalterzustimmung | Verwaltung | Verwaltungsbeirat | Verwaltungsvertrag | Wohnungsverwaltung | Hausvertrag

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 012-957
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Wohnungseigentumsrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen