Durchwahl Wohnungseigentumsrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Hausverwaltervertrag

Stand: 29.12.2014

Bei größeren Häusern mit mehreren Parteien oder Anlagen mit mehreren Häusern werden oft Hausverwaltungen mit der Erledigung aller mit der Liegenschaft verbundenen Aufgaben beauftragt.

Hierzu wird ein sogenannter Hausverwaltervertrag abgeschlossen, der die Aufgaben, Pflichten und und Vergütung des Verwalters regelt, des Weiteren die Vertragslaufzeit. Zu unterscheiden ist zwischen der Verwaltung eines Mietshauses und der Wohnungseigentumsverwaltung. Im Falle der Mietverwaltung tritt der Verwalter als Vertreter des Vermieters auf, der zumeist auch Hauseigentümer ist. Der Mietverwalter hat in der Regel Vollmacht, Mietverträge namens des Vermieters abzuschließen oder zu kündigen. Er ist stellt auch die jährliche Betriebskostenabrechnung auf und ist für die Instandhaltung zuständig. Der Wohnungeigentumsverwalter hingegen hat mit den Mietverhältnissen nichts zu tun. Dies ist Sache der Wohnungseigentümer, die ihre Wohnung vermieten. Im Gegensatz zur Mietverwaltung sind die Kompetenzen des Wohnungseigentumsverwalters gesetzlich in den §§ 27,28 WEG gesetzlich geregelt. Von diesen Vorschriften kann durch den Verwaltervertrag abgewichen werden. Zu den Aufgaben des Wohnungseigentumsverwalters gehört vornehmlich die Einberufung der jährlichen Eigentümerversammlung und Erstellung der jährlichen Wohngeldabrechnung gegenüber den Eigentümern.

Bei Fragen stehen Ihnen unsere Rechtsanwälte/-innen gerne zur Verfügung


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Hausverwaltervertrag
Rechnungen des Voreigentümers übernimmt nicht der neue Eigentümer
Hausverwaltung muss Mieterhöhungen an Eigentümer abgeben
Mietminderung wegen diversen Mängeln - berechtigt?
Mietwohnung - Wem muss ich Zugang gewähren ?
Kostentragungspflicht der Reparatur- und Wartungskosten

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.486 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 02.12.2016
ein Segen, das es Sie gibt

   | Stand: 01.12.2016
Hat gut geholfen

   | Stand: 01.12.2016
Die Anwältin war wirklich sehr nett und sehr Kompetent. Immer wieder gerne :-D Auch wenn ich hoffe das ich es nicht mehr brauchen werde.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 005-366
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Wohnungseigentumsrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Wohnungseigentumsrecht | Baurecht (öffentliches) | Baurecht | Wohnungseigentumsrecht | Beirat | Hausverwalter | Hausverwaltungskosten | Hausverwaltungsvertrag | Immobilienverwaltung | Öffnungsklausel | Verwalter | Verwaltervollmacht | Verwalterzustimmung | Verwaltung | Verwaltungsbeirat | Verwaltungsvertrag | Wohnungsverwaltung | Hausvertrag

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 005-366
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Wohnungseigentumsrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen