Durchwahl Wettbewerbsrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Schutzschrift

Stand: 12.05.2014

Bei der Schutzschrift handelt es sich um ein in der wettbewerbsrechtlichen Praxis entwickeltes vorbeugendes Verteidigungsmittel gegen eine zu erwartende einstweilige Verfügung.

Sie hat den Zweck, das Gericht bereits vor Eingang des Verfügungsantrages über den Sachverhalt und die rechtliche Bewertung aus der Sicht des Antragsgegners zu unterrichten. Die Schutzschrift ist gesetzlich nicht geregelt und sollte nur von einem erfahrenden Praktiker verfasst werden. Ihr Ziel ist es, den Erlass einer einstweiligen Verfügung zu vermeiden oder zumindest das Gericht dazu zu veranlassen nicht ohne mündliche Verhandlung zu entscheiden. Eine mündliche Verhandlung ist nämlich in einstweiligen Verfahren nach der Zivilprossordnung nicht obligatorisch.

Bei einer Schutzschrift können viele schwierige Rechtsfragen auftauchen, die häufig nur nach genauer Prüfung durch einen Rechtsanwalt beantwortet werden können. Bitte halten Sie zu Ihrem Telefonat die nötigen Unterlagen bereit.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Schutzschrift
Kündigungsfrist eines Mietverhältnisses gem. § 573 a BGB
Mietverhältnis - vorzeitige Beendigung
Hilfsweise Fristgerechte Kündigung - Bedeutung
Maßgeblicher Zeitpunkt für den Beginn der Sperrzeit bei Eigenkündigung
Schutzrechte des Mieters gegen eine Eigenbedarfskündigung
Abwicklung des Arbeitsverhältnisses nach Kündigung
Kauf eines Hauses mit Mietern - Kann den Mietern gekündigt werden?

Interessante Beiträge zu Schutzschrift
Mediation in innerbetrieblichen Konflikten
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.845 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 28.03.2017
RA Andreas Wegener ist ein kompetenter und freundlicher Anwalt - sehr empfehlenswert! Die Anwaltshotline ist ein guter Service, den ich schon häufig und gerne genutzt habe, um schnell und unkompliziert kompetente Antworten auf kinifflige Fragen zu bekommen.

   | Stand: 28.03.2017
ich finde diese Einrichtung sehr sehr hilfreich - gerade wenn man nicht so recht weiß, wohin man sich wenden kann Vielen Dank nochmals

   | Stand: 27.03.2017
Ich bin sehr zufrieden mit den Antworten . Ich kann diese hotline nur weiterempfählen.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 008-574
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Wettbewerbsrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Wettbewerbsrecht | Gesellschaftsrecht | Handelsrecht | Wettbewerbsrecht | Abmahnung | Abmahnung formulieren | Abmahnungsgründe | Abmahnwelle | Bildnachweis | Gericht | Heilmittelwerbung | Kundenschutz | Schutzgebühr | Schutzrecht | Vergleichende Werbung | Wettbewerbswidrig

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 008-574
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Wettbewerbsrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen