×
Deutsche Anwaltshotline
kostenlose Rechtsberatung
Zur App
Durchwahl Versicherungsrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Versicherungsschutz

Stand: 30.04.2015

Mit einer Versicherung schützt man sich vor verschiedenen Risiken, wie beispielsweise vor Haftungsrisiken, Schadensrisiken, Kostenrisiken und Risiken, die das Leben oder den Lebensunterhalt betreffen.

Der Versicherungsschutz richtet sich nach der versicherten Gefahr, dem versicherten Interesse (Wertbeziehung einer bestimmten Person zu einem bestimmten Gut, aus der sich das Interesse am Abschluss einer Versicherung ergibt) und dem versicherten Schaden. Risikoausschlüsse schränken die Gefahrtragung ein. Es wird zwischen objektiven und subjektiven Risikoausschlüssen unterschieden. Die versicherten Gefahren werden in den jeweils gültigen Allgemeinen Versicherungsbedingungen Ihrer Versicherung abschließend aufgezählt. Der materielle Versicherungsbeginn bezeichnet den Zeitpunkt des Anfanges der Gefahrtragung des Versicherers. Mit der vollständigen Zahlung der Prämie oder der Erstprämie hat der Versicherungsnehmer einen Anspruch auf Deckung im Schadensfall gegen den Versicherer. Die Gefahrtragung kann aber auch erst zu einem späteren Zeitpunkt beginnen, z.B. nach Ablauf einer Wartezeit.

Weitere Fragen zum Thema Versicherung beantworten Ihnen gerne unsere kompetenten Anwältinnen und Anwälte aus dem Versicherungs- und Zivilrecht. Halten Sie vorliegende Versicherungsverträge und ggf. Korrespondenz mit der Versicherung zum Gespräch bereit.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Versicherungsschutz
Krankenkasse fordert Versicherungsbeiträge rückwirkend
Aussage zu geklautem Wagen - wie verhalte ich mich?
Krankenkasse: Antrag für Hörgeräte
Unfallgegner räumt Schuld zunächst ein - später zahlt Versicherung nur 50% des Schadens
Versicherungsvertrag außerordentlich kündigen - Möglichkeiten ?
Wie kann gegen unbewiesene Unterstellungen der Versicherung vorgegangen werden?
Sonderkündigungsrecht bei der Fusion zweier Versicherungsgesellschaften?

Interessante Beiträge zu Versicherungsschutz
Gesetzliche Unfallversicherung bei privat organisierten Betriebsfeiern
Auslandseinsatz eines Soldaten ist kein Reiserücktrittsgrund
Widerruf einer gekündigten Lebensversicherung
Versicherung muss Behandlungskosten nach Unfall nicht immer übernehmen
Vollkasko muss für Schäden aus geplatzten Reifen aufkommen
Wann wird eine Versicherung prämienfrei?
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.943 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 21.07.2017
sehr freundlicher Rechtsanwalt, der mir durch klare Formulierungen eine große Klarheit gegeben hat und auch durch meine Bitte, mir diese nochmal zu wiederholen nicht genervt reagiert hat. Vielen Dank!

   | Stand: 19.07.2017
Vielen Dank an Herrn Rauhut für die äußerst aufschlußreiche Auskunft! Es ist grundsätzliche Klarheit im Vorgehen für uns bei dem sehr sachlichen und freudlichen Gespräch entstanden!

   | Stand: 19.07.2017
TOLL ERKÄRT SO DAS MAN ES VERSTANDEN HAT. SEHR HIFREICH. WÜRDE MICH ZU JEDER ZEIT WIEDER AN SIE WENDEN.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 010-110
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Versicherungsrecht
 
0900-1 875 010-111
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Versicherungsrecht | Bankrecht | Versicherungsrecht | Zivilrecht | Bezugsberechtigung | Kündigung Versicherung | Selbstbeteiligung | Versicherung Kündigung | Versicherungsbedingungen | Versicherungsbetrug | Versicherungsnehmer | Versicherungsvertrag | Versicherungsvertragsgesetz | Vertragswiderspruch | Versicherung | Versicherungsschein | Beitrittserklärung

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 010-110
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Versicherungsrecht
 
0900-1 875 010-111
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen