×
Deutsche Anwaltshotline
kostenlose Rechtsberatung
Zur App
Durchwahl Versicherungsrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Versicherungsschein

Stand: 23.04.2013

Der Versicherungsschein (oder auch Versicherungspolice) ist ein Dokument, in dem der Inhalt des Versicherungsvertrages niedergelegt ist. Dazu zählen auch Verlängerungsscheine und Nachträge bei Vertragsverlängerungen bzw. sonstige Änderungen, nicht aber Versicherungsnachweise.

Der Versicherungsschein muss vom Versicherer (bzw. Abschlussagenten) unterzeichnet werden. Eine Nachbildung der eigenhändigen Unterschrift reicht aus. Ein Vermittlungsagent darf den Versicherungsschein nicht unterschreiben, sondern nur aushändigen.

Auch wenn ein Versicherungsvertrag mündlich geschlossen werden kann, ist der Versicherer mit dessen Abschluss verpflichtet, dem Versicherungsnehmer über den geschlossenen Vertrag einen Versicherungsschein auszuhändigen.

Der Versicherungsschein ist eine Beweisurkunde. Damit ist eine Billigungsfunktion verbunden: Eine Abweichung vom Versicherungsvertrag im Versicherungsschein gilt als genehmigt, wenn der Versicherer seiner Hinweispflicht nachgekommen ist und der Versicherungsnehmer nicht innerhalb eines Monats widersprochen hat.
In der Lebensversicherung enthalten Versicherungsscheine Inhaberklauseln. Der Versicherer ist nur verpflichtet zu leisten, wenn der Berechtigte sich durch Vorlage des Versicherungsscheines legitimieren kann.

Fragen zum Versicherungsschein beantworten unsere Anwälte aus dem Versicherungsrecht.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Versicherungsschein
Steuerschädliche Lebensversicherung
Krankenkasse: Antrag für Hörgeräte
Schadensregulierung bei Parkrempler
Schwimmverbot in Teich - Stadt umzäunt Gelände
Haftung des Eigentümers bei Schäden am Nachbarhaus
Krankenkasse bleibt untätig - Kann eine Verlängerung der Krankentagegeldzahlungen erreicht werden?
Kündigung der Versicherung wegen Tariferhöhung und keine Rückerstattung

Interessante Beiträge zu Versicherungsschein
Drittschadensliquidation an einem Beispiel erklärt
Was bei einem Wildunfall zu tun ist
Auslandseinsatz eines Soldaten ist kein Reiserücktrittsgrund
Widerruf einer gekündigten Lebensversicherung
Versicherung muss Behandlungskosten nach Unfall nicht immer übernehmen
Vollkasko muss für Schäden aus geplatzten Reifen aufkommen
Wann wird eine Versicherung prämienfrei?
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.944 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 21.07.2017
sehr freundlicher Rechtsanwalt, der mir durch klare Formulierungen eine große Klarheit gegeben hat und auch durch meine Bitte, mir diese nochmal zu wiederholen nicht genervt reagiert hat. Vielen Dank!

   | Stand: 19.07.2017
Vielen Dank an Herrn Rauhut für die äußerst aufschlußreiche Auskunft! Es ist grundsätzliche Klarheit im Vorgehen für uns bei dem sehr sachlichen und freudlichen Gespräch entstanden!

   | Stand: 19.07.2017
TOLL ERKÄRT SO DAS MAN ES VERSTANDEN HAT. SEHR HIFREICH. WÜRDE MICH ZU JEDER ZEIT WIEDER AN SIE WENDEN.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 011-635
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Versicherungsrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Versicherungsrecht | Bankrecht | Strafrecht | Versicherungsrecht | Bezugsberechtigung | Kündigung Versicherung | Selbstbeteiligung | Versicherung Kündigung | Versicherungsbedingungen | Versicherungsbetrug | Versicherungsnehmer | Versicherungsschutz | Versicherungsvertrag | Versicherungsvertragsgesetz | Vertragswiderspruch | Versicherung | Beitrittserklärung

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 011-635
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Versicherungsrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen