Durchwahl Versicherungsrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Schadensmeldung

Stand: 02.07.2014

Der Versicherungsnehmer hat den Eintritt des Versicherungsfalles, nachdem er von ihm Kenntnis erlangt hat, dem Versicherer unverzüglich (ohne schuldhaftes Zögern) anzuzeigen, also eine Schadensmeldung vorzunehmen. Steht das Recht auf die vertragliche Leistung des Versicherers einem Dritten zu, ist auch dieser zur Anzeige verpflichtet. In den einzelnen Versicherungszweigen (z.B. in der Feuer-, Hagel-, Haftpflicht- und Lebensversicherung) sind davon abweichende Fristen einzuhalten. Gelegentlich wird in den Allgemeinen Versicherungsbedingungen Schriftform verlangt. Die bloße Mitteilung, dass sich ein Versicherungsfall ereignet hat, genügt nicht. Der Versicherer muss ausreichende Kenntnis über das Ereignis haben, das seine Leistungspflicht auslösen soll. Der Versicherer muss sich auf Grund der Schadensmeldung in die Schadensermittlungen einschalten können. Der Versicherte ist im Schadenfall außerdem verpflichtet, wahrheitsgemäße Angaben zum Schadensverlauf und zur Schadenshöhe zu machen. Bei Verletzung der Obliegenheit zur Schadensmeldung kann der Versicherer leistungsfrei werden.

Fragen zur Vornahme einer Schadensmeldung bzw. zur Anzeige eines Versicherungsfalles beantworten Ihnen gerne unsere erfahrenen Anwältinnen und Anwälte aus dem Versicherungsrecht. Halten Sie vorliegenden Versicherungsverträge zum Gespräch bereit.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Schadensmeldung
Versicherungsschutz bei verschiedenen Verischerungen
Rückwirkende Versicherungsabdeckung bei Berufshaftpflichtversicherung?
Mietminderung wegen Wasserrohrbruch
Rohrbruch - Steht dem Mieter Erstattung zu ?
Wer muss für Mängelbehebung einer Wohnung aufkommen ?
Niedrige Temperaturen in der Wohnung trotz dauerhaftem Heizen
Anrechnung einer Abfindung zur Witwenrente

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.614 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 17.01.2017
Immer wenn ich anrufe werde ich sehr schnell und Kompetent beraten.Vielen Dank dafür

   | Stand: 16.01.2017
Vielen Dank für die sehr gute Beratung

   | Stand: 13.01.2017
Ein sehr freundlicher, kompetenter Anwalt, der in wenigen Minuten einen komplizierten Sachverhalt lösen konnte.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 011-461
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Versicherungsrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Versicherungsrecht | Bankrecht | Nachbarrecht | Versicherungsrecht | Auto zerkratzt | Billigkeitszuwendungen | Brandfleck | Brandschaden | Eigenanteil | Einmalzahlung | Einstufung | Elementarschäden | Haftpflichtschaden | höhere Gewalt | Rohrbruch | Schadensereignis | Versicherungsfall | Wasserschaden | Wiederbeschaffungswert | Anzeige Versicherungsfall | Doppelzahlung

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 011-461
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Versicherungsrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen