Durchwahl Versicherungsrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Einmalzahlung

Stand: 04.04.2016

Der Begriff der Einmalzahlung ist in den verschiedensten Rechtsgebieten von Bedeutung.

So insbesondere im Arbeitsrecht, im Sozialrecht, aber auch im Versicherungsrecht und allgemeinen Zivilrecht. Im Arbeitsrecht stellen das Urlaubsgeld oder die Weihnachtsgratifikation typische und bekannte Formen der Einmalzahlung dar, die aus einem besonderen Anlass zusätzlich zum regelmäßigen Arbeitsentgelt geleistet wird. Eine Einmalzahlung kommt auch dann in Frage, wenn aus einem Rechtsverhältnis grundsätzlich eine wiederkehrende Leistung geschuldet wird, statt dieser jedoch der Leistungsempfänger unter Verzicht auf weiteren Bezug der Dauerleistung mit einem einmaligen Betrag abgefunden wird. Dies ist bspw. im Falle einer Berufsunfähigkeitsversicherung oder bei Schmerzensgeldansprüchen relevant. Hier, wie auch in vielen anderen Fällen, sollten Sie jedoch nicht ohne weiteres einer solchen Einmalzahlung zustimmen, vor allem ohne zuvor genaue Berechnungen über die Rentabilität einer solchen Zahlung anstellen zu lassen. Auch wenn der (oftmals recht hohe) in Aussicht gestellte einmalige Zahlbetrag verlockend sein mag, so darf man darüber nicht vergessen, dass eine lebenslange Rentenzahlung auf lange Sicht die wirtschaftlich klügere Wahl sein kann. Regelmäßig sind an derartige Einmalzahlungen nämlich Abgeltungsregelungen geknüpft, die eventuell noch nachträglich eintretende Komplikationen nicht mehr berücksichtigen und entschädigen lassen. Daher sind solche "wohlwollenden" kurzfristig verlockenden Angebote vor deren Annahme sehr genau zu prüfen.

Weitere Fragen hierzu beantworten Ihnen gerne die Rechtsanwälte der Deutschen Anwaltshotline!


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Einmalzahlung
Unterhaltspflicht für 30-jähriges Kind?
Zählt ein Darlehen als Einkommen?
Abfindung - Steueranteil zu hoch?
Hartz IV wird wegen einer Altersvorsorge gestrichen
Wann endet die Abrechnungsfrist für Nebenkosten?
Bescheidung eines Einspruches durch das Finanzamt
Anrechnung einer Abfindung zur Witwenrente

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.490 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 02.12.2016
ein Segen, das es Sie gibt

   | Stand: 01.12.2016
Hat gut geholfen

   | Stand: 01.12.2016
Die Anwältin war wirklich sehr nett und sehr Kompetent. Immer wieder gerne :-D Auch wenn ich hoffe das ich es nicht mehr brauchen werde.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 003-502
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Versicherungsrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Versicherungsrecht | Bankrecht | Insolvenzrecht | Versicherungsrecht | 13. Monatseinkommen | 13. Monatsgehalt | Akkordlohn | ausstehender Lohn | Beschäftigungsentgelt | Bonuszahlung | Dazuverdienen | Dreizehntes Monatsgehalt | Ecklohn | Einstiegsgehalt | Kostgeld | bezahlte Freistellung | Einkommensanrechnung

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 003-502
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Versicherungsrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen