Durchwahl Verkehrsrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Vorfahrtsregeln

Stand: 06.10.2014

Vorfahrtsregeln gehören zu den so genannten gebietenden Straßenverkehrsregeln, d.h. zu den Verkehrsregeln, welche dem Verkehrsteilnehmer ein bestimmtes Recht im Straßenverkehr einräumen.

Neben der allgemeinen Vorfahrtsregel "rechts vor links" (§ 8 Abs. 1 Satz 1 Straßenverkehrsordnung, kurz StVO), welche immer dann, aber eben nur dann, eingreift wenn die Vorfahrt nicht durch Straßenverkehrsschilder oder auf andere Art und Weise (z.B. durch eine Ampel oder durch einen Verkehrspolizisten) geregelt ist, gibt es bestimmte Vorfahrtszeichen. Diese sind:

- das Vorfahrtsschild, dargestellt durch eine zentrale gelbe Raute auf einer größeren weißen Raute (Zeichen 306, § 42 StVO) sowie
- das Schild "Vorfahrt an der nächsten Kreuzung", dargestellt durch einen schwarzen Pfeil, welcher durch einen Querbalken durchstrichen ist und sich im Zentrum eines weißen rot umrahmten Dreiecks befindet (Zeichen 301, § 42 StVO).

Auf Autobahnen und Kraftfahrstraßen hat nach § 18 Abs. 3 StVO der Verkehr auf der durchgehenden Fahrbahn Vorfahrt. Für Fußgänger mit Fahrzeugen, wie z.B. geschobene Fahrräder oder Handwagen gilt die Regelung des § 8 StVO nicht (BGH VR 62, 982). Auf Plätzen und großen Verkehrsflächen ohne Fahrbahneinteilungen ist Verständigung erforderlich. Dort gilt die Grundregel des § 1 Abs. 2 StVO, wonach sich jeder Verkehrsteilnehmer so zu verhalten hat, dass kein Anderer geschädigt, gefährdet oder mehr als nach den Umständen unvermeidbar, behindert oder belästigt wird (BGH NJW 63, 152).

Weitere Fragen hierzu beantworten Ihnen die Rechtsanwälte der Deutschen Anwaltshotline!



Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Vorfahrtsregeln
Festgeschriebene Norm für Grundstückszufahrt?
Klage wegen Regressforderung am Hals - anfechtbar?
Zaunerrichtung - baurechtliche Fragen
Schuldfrage bei Unfall mit Leasingwagen
Unfall auf Vorfahrtstraße - Trägt der Vorfahrtsberechtigte eine Mitschuld ?
Errichtung eines Zauns zum Sichtschutz entfacht einen Nachbarschaftsstreit
Mindestabstand auf der Autobahn nicht eingehalten

Interessante Beiträge zu Vorfahrtsregeln
Radfahrer am Kreisverkehr
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.614 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 17.01.2017
Immer wenn ich anrufe werde ich sehr schnell und Kompetent beraten.Vielen Dank dafür

   | Stand: 16.01.2017
Vielen Dank für die sehr gute Beratung

   | Stand: 13.01.2017
Ein sehr freundlicher, kompetenter Anwalt, der in wenigen Minuten einen komplizierten Sachverhalt lösen konnte.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 010-395
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Verkehrsrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Verkehrsrecht | Arzthaftungsrecht | Nachbarrecht | Verkehrsrecht | Abstand | Ausfahrt | Ausfahrt freihalten | Einfädeln | Engstelle | Fahrspurwechsel | Garageneinfahrt | Mindestabstand | rechts vor links | Rechtsfahrgebot | Sicherheitsabstand | Überholen | Überholverbot | Gehweg

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 010-395
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Verkehrsrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen