Durchwahl Verkehrsrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Selbstbehalt

Stand: 21.09.2015

Der Begriff Selbstbehalt oder Selbstbeteiligung kommt aus dem Versicherungsbereich, insbesondere aus der Krankenversicherung und Kfz-Versicherung, aber auch aus der Rechtsschutzversicherung.

Der Selbstbehalt bedeutet, dass der Versicherungsnehmer bei Vorliegen des Versicherungsfalls und der damit verbundenen Leistungspflicht seiner Versicherung einen gewissen Anteil selbst tragen muss. Der Selbstbehaltsanteil wird dann von dem von der Versicherung zu tragenden Gesamtbetrag abgezogen. Diese Kostenbeteiligung kann sich auf das jeweilige Kalenderjahr oder auf je Schadensfall beziehen. Im Falle der Rechtsschutzversicherung kann dies gerade bei kleineren Rechtssachen (Erstberatung, außergerichtliches Anwaltsschreiben bei geringem Streitwert) dazu führen, dass der Rechtsschutzversicherte die gesamten Kosten seines Rechtsanwaltes tragen muss. Der Selbstbehalt dient dazu, dass nicht jeder Bagatellfall der Versicherung gemeldet wird und das für eine niedrige Summe ein hoher Aufwand betrieben wird. Ferner bedeutet die Kostenbeteiligung auch ein gewisser Schutz vor Versicherungsbetrug. Die Höhe des Selbstbehaltes ist dem jeweiligen Versicherungsvertrag zu entnehmen.

Unsere Anwälte beantworten alle Ihre Fragen zur Entwicklung der Gesetzeslage und zur konkreten Auswirkung des Selbstbehalts auf Ihren Einzelfall. Dafür stehen Ihnen zum Thema Selbstbehalt Spezialisten der Bereiche Arbeitsrecht, Sozialrecht und Verkehrsrecht zur Verfügung. Vor einem Telefonat sollte der Versicherungsvertrag und andere relevante Unterlagen für Rückfragen bereitgehalten werden.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Selbstbehalt
Klage gegen Unfallverursacher - Kostenübernahme von KFZ-Haftpflicht?
Ungewollte Schwangerschaft - Welche finanziellen Pflichten kommen auf den Vater zu?
Vereinbarungen zur Nutzung von Dienstfahrzeugen
Einsatz der laufenden Bezüge des Unterhaltspflichtigen beim Elternunterhalt
Unterhaltspflicht für einen arbeitslosen Volljährigen
Pflicht zur Auskunftserteilung sowie Elternunterhalt

Interessante Beiträge zu Selbstbehalt
Vollkasko muss für Schäden aus geplatzten Reifen aufkommen
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.609 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 16.01.2017
Vielen Dank für die sehr gute Beratung

   | Stand: 13.01.2017
Ein sehr freundlicher, kompetenter Anwalt, der in wenigen Minuten einen komplizierten Sachverhalt lösen konnte.

   | Stand: 09.01.2017
Bei dem Gespräch mit dem Anwalt kam auch die Deutsche Anwaltshotline ins Gespräch. Neugierig geworden habe ich nach Beendigung des Telefongespräches gesucht und auch gefunden und meine Meinung kundgetan. Ich wünschte mir in unserer Nähe auch so kompotente Beratung, da ging es mir oft besser. Danke für die Beratung.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 008-636
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Verkehrsrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Verkehrsrecht | Arzthaftungsrecht | Nachbarrecht | Verkehrsrecht | Fahren ohne Versicherung | Fahren ohne Versicherungsschutz | Grüne Karte | Kfz Versicherung | Kfz Versicherung Kündigung | Kündigung Autoversicherung | Kündigung Kfz Versicherung | Pflichtversicherung | Teilkasko | Versicherungsnachweis | Versicherungspflicht | Vollkasko | Vorläufige Deckungszusage | Kfz-Versicherung | Kaskoversicherung

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 008-636
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Verkehrsrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen