Durchwahl Verkehrsrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Parken

Stand: 10.09.2013

Nach der Straßenverkehrsordnung parkt derjenige, der sein Fahrzeug auf einer öffentlichen Straße verlässt oder länger als 3 Minuten hält.
Unzulässiges Parken ist eine Ordnungswidrigkeit und kann evtl. auch als Straßenverkehrsgefährdung verfolgt werden.
Ein verkehrsbehinderndes Fahrzeug kann unter Umständen auf Kosten des Fahrers oder Halters abgeschleppt werden.

Wohl fast jedem Autofahrer sind im Zusammenhang mit Parkverstößen die unbeliebten "Knöllchen" bekannt. Dabei ist zu beachten, dass auch Parkwächter nicht unfehlbar sind und manchmal Formvorschriften nicht beachten oder schlicht einen Verstoß zu Unrecht aufschreiben. In solchen Fällen kann man gegen eine Verwarnung vorgehen. Wann sich das lohnt, und welche Schritte dann zu unternehmen sind, wird täglich von unseren Verkehrsrecht-Anwälten per Telefon beraten. Auch Fragen zu Parkschäden werden immer wieder beantwortet.

Obwohl das Auto nach wie vor des Deutschen liebstes Kind ist, scheint es von behördlicher Seite nur wenig Verständnis dafür zu geben. Zu kompliziert und kostspielig ist die Parkregelung in den meisten Städten, von Innenstädten ganz zu schweigen. Während die Kommunen damit ihre Kassen füllen wollen, kann es den ohnehin schon gebeutelten Bürger den letzten Nerv rauben. Trotz aller Wut sollte aber auf keinen Fall die Politesse zum Ziel derselben werden, denn dies kann ein Ticket deutlich teurer machen. Problemfelder sind insbesondere nachträglich aufgestellte Halteverbotsschilder, die etwa für Reinigungsarbeiten aufgestellt werden.

Die Rechtsanwälte der Deutschen Anwaltshotline helfen Ihnen gerne, wenn ein Parkverstoß zur Last gelegt wird oder Sie gar abgeschleppt wurden, in einem kurzen Telefonat weiter.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Parken
Lärmbelästigung durch LKW
Rheinland-Pfalz: Bestandsschutz PKW-Stellplatz
Mahnung von Parkplatzbetreiber

Interessante Beiträge zu Parken
Zuparken einer Blitzeranlage keine Straftat
Fahrrad auf dem Gehweg parken ist nicht grob fahrlässig
An der Kreuzung parkendes Auto
Beim Parken nicht den ersten Gang eingelegt - Autofahrer haftet
Ausfahrender Pkw-Fahrer trägt bei Unfall die volle Verantwortung
In einer Lücke darf geparkt werden
Auto zu Werbezwecken geparkt - teure Sondergebühr fällig
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.238 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 22.09.2016
Hier hat eine punktgenaue, präzise Enschätzung der Rechtslage stattgefunden!

   | Stand: 20.09.2016
Alles Gut gelaufen! Gerner wieder !

   | Stand: 19.09.2016
Frau RA`in Leineweber hat meine Fragestellung kompetent und umfassend beantwortet.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 007-498
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Verkehrsrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Verkehrsrecht | Arzthaftungsrecht | Nachbarrecht | Verkehrsrecht | Dauerparker | Einparken | Ordnungswidrigkeit | Parkhöchstdauer | Parklücke | Parkplatz | Parkrecht | Parkuhr | Stellplatz | Wohnmobil Parken | Wohnwagen parken | Bewohnerparkausweis

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 007-498
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Verkehrsrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen