Durchwahl Verkehrsrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Motorrad

Stand: 18.06.2014

Ein Motorrad zu fahren, bedeutet für den Halter und Fahrer auch besondere Verantwortung. Motorräder unterliegen in vielerlei Hinsicht anderen oder zusätzlichen Bestimmungen und Anforderungen.

Zu denken ist insbesondere an die Prüfung, Wartung und Pflege des Motorrades, an die Folgen von Beladen und Besetzung des Motorrades, die Gewichtsverteilung, die Sicherung des Gepäcks und die Folgen falscher Gewichtsverteilung. Besonders beliebt sind technische Veränderungen am Motorrad. Oftmals unterliegen die Veränderungen am Motorrad einer Abnahme durch den TÜV oder ähnliche Prüforganisationen. Nach § 19 Abs. 3 Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (StVZO) erlischt die Betriebserlaubnis des Fahrzeugs nicht, wenn für das ein- oder angebaute Teil eine Betriebserlaubnis nach § 22 StVZO oder eine Bauartgenehmigung nach § 22a StVZO vorliegt oder wenn der nachträgliche Ein- bzw. Anbau entsprechend einer Betriebserlaubnis oder eines Nachtrags dazu nach § 20 oder § 21 StVZO genehmigt worden ist. Gleiches gilt, wenn für diese Teile eine EWG-Betriebserlaubnis, EWG-Bauartgenehmigung oder EG-Typengenehmigung vorliegt. Gleiches gilt zudem, wenn für das Bauteil die Identität mit einem Teil gegeben ist, für das ein Gutachten eines Technischen Dienstes vorliegt und die Abnahme Ein- oder Anbaus durch einen der in § 19 Abs. 4 c) StVZO bezeichneten Sachverständigen durchgeführt und entsprechend § 22 StVZO bestätigt worden ist. Gehört ein Fahrzeug nicht zu einem genehmigten Typ, weil es sich um ein eigens hergestelltes oder umgebautes Einzelstück handelt, so ist eine Einzelabnahme gemäß § 21 StVZO erforderlich.

Weiteres hierzu erfahren Sie von den Rechtsanwälten der Deutschen Anwaltshotline!


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Motorrad
Autokauf in Slowenien und Verkauf in ein Drittland
Verkaufsbeschreibung für Auto enthielt Standheizung - Kaufvertrag aber nicht
Bußgeld bei Alkohol am Steuer
Strafanzeige und Strafantrag wegen fahrlässiger Körperverletzung

Interessante Beiträge zu Motorrad
Der Zeugenfragenbogen nach einer Geschwindigkeitsüberschreitung
Warnwestenpflicht ab dem 1. Juli 2014
Privater Kfz Verkauf im Internet
Fehlende Motorradschuhe: Mitverschulden bei Unfall?
Mithaftung: Kein Warndreieck nach Nothalt aufgestellt
Parken in Umweltzone ohne Plakette ist ordnungswidrig
Fahrzeug bleibt auf der Autobahn liegen
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.238 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 22.09.2016
Hier hat eine punktgenaue, präzise Enschätzung der Rechtslage stattgefunden!

   | Stand: 20.09.2016
Alles Gut gelaufen! Gerner wieder !

   | Stand: 19.09.2016
Frau RA`in Leineweber hat meine Fragestellung kompetent und umfassend beantwortet.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 007-096
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Verkehrsrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Verkehrsrecht | Arzthaftungsrecht | Nachbarrecht | Verkehrsrecht | Allgemeine Betriebserlaubnis | Automobil | Autoummeldung | Fahrzeugbesitzer | Fahrzeughalter | Halteranzeige | Insassen | Kraftfahrzeug | Leihwagen | Quad | Winterreifen | MOFA | Roller

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 007-096
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Verkehrsrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen