Durchwahl Verkehrsrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Löschung

Stand: 16.07.2014

Im Verkehrsrecht kommt die Frage auf, wann z. B. Punkte für Verkehrsverstöße aus dem Verkehrszentralregister bzw. seit dem 01.05.2014 aus dem Fahreignungsregister beim Kraftfahrt-Bundesamt in Flensburg getilgt werden.

Nach der seit dem 01.05.2014 geltenden Regelung erfolgt ein Punkteabbau nunmehr nach Ablauf festgelegter Fristen. Eine Ordnungswidrigkeit, die mit einem Punkt geahndet wurde, wird nach zwei Jahren und sechs Monaten getilgt. Bei Ordnungswidrigkeiten mit zwei Punkten sowie Straftaten mit zwei Punkten beträgt die Tilgungsfrist fünf Jahre und bei Straftaten mit drei Punkten beträgt diese sogar 10 Jahre. Zu diesen Tilgungsfristen wird zudem eine "Überliegefrist" addiert, bevor die Punkte endgültig aus dem Register gelöscht werden. Vor in Kraft treten der Reform des Punktewesens wurden Punkte, herrührend aus Verkehrsordnungswidrigkeiten in zwei Jahren getilgt. Für Punkte wegen Verkehrsstraftaten, die nicht im Zusammenhang mit Alkohol oder Drogen stehen, beträgt die Tilgungsfrist 5 Jahre. Für Punkte wegen Verkehrsstraftaten, die im Zusammenhang mit Alkohol oder Drogen stehen, beträgt die Tilgungsfrist 10 Jahre. Soweit eine neue Ordnungswidrigkeit während der zweijährigen Tilgungsfrist vorliegt, werden die alten Punkte grundsätzlich nicht getilgt bzw. gelöscht. Man sammelt somit möglicherweise eine Vielzahl von Punkten aus Verkehrsordnungswidrigkeiten an. Dieses gilt auch für "alte" Punkte, die in das neue Punktesystem übernommen wurden. Diese werden nämlich für eine Überbrückungsdauer von fünf Jahren noch nach dem alten, vor dem 01.05.2014 geltenden Recht, getilgt.

Wer hierzu Fragen bzw. Probleme hat kann sich gern allgemein oder auch im speziellen beim Vorliegen einer aktuellen Verkehrsordnungswidrigkeit beim Verkehrsrechtsanwalt informieren.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Löschung
Kann eine Grundbucheintragung revidiert werden?
Löschung eines eingetragenen Wohnrechts

Interessante Beiträge zu Löschung

Treueprämie auch für gekündigte Arbeitnehmer
Bei Unfällen auf privaten Schleichwegen haftet das Unfallopfer
Internetadresse verletzt Namensrecht der Stadt
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.243 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 22.09.2016
Hier hat eine punktgenaue, präzise Enschätzung der Rechtslage stattgefunden!

   | Stand: 20.09.2016
Alles Gut gelaufen! Gerner wieder !

   | Stand: 19.09.2016
Frau RA`in Leineweber hat meine Fragestellung kompetent und umfassend beantwortet.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 006-649
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Verkehrsrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Verkehrsrecht | Arzthaftungsrecht | Nachbarrecht | Verkehrsrecht | Bußgeldbescheid | Bußgelder | Bußgeldkatalog | Bußgeldtabelle | Fahrverbot | Ordnungswidrigkeit | Strafen | Strafenkatalog | Strafpunkte | Strafzettel | Tatbestandskatalog | Verfolgungsverjährung | Verwarngeld | Verwarnung

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 006-649
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Verkehrsrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen