Durchwahl Verkehrsrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Kfz-Versicherung

Stand: 01.04.2014

Der Begriff der Kfz-Versicherung umfasst verschiedene Versicherungen bei einem Kraftfahrzeug. Hierzu gehören:

die Kfz-Haftpflichtversicherung
die Kaskoversicherung (Teilkasko/Vollkasko)
die Insassenunfallversicherung, der Schutzbrief und die Verkehrs-Rechtsschutzversicherung

Die Kfz-Haftpflichtversicherung ist eine Pflichtversicherung. Sie dient dem finanziellen Schutz von Unfallgeschädigten, indem sie die beim Gebrauch des versicherten Kraftfahrzeugs bei einem Dritten entstandenen Schäden ersetzt.
Daneben übernimmt die Kfz-Haftpflichtversicherung auch die Abwehr unberechtigter Ansprüche.
Jeder Halter eines Kraftfahrzeugs (oder Anhängers) muss für sich, den Eigentümer und den Fahrer eine Haftpflichtversicherung zur Deckung der durch den Gebrauch des Fahrzeugs verursachten Personen-, Sach- und sonstigen Vermögensschäden abschließen und aufrechterhalten, um ein Kraftfahrzeug im öffentlichen Straßenverkehr bewegen zu dürfen (§ 1 Pflichtversicherungsgesetz; kurz: PflVG).

Die anderen Versicherungen wie die Kasko- oder Insassenunfallversicherung sind freiwillig.

Bei der Kraftfahrthaftpflichtversicherung ist die vorläufige Deckung (§ 9 Kraftfahrzeug-Pflichtversicherungsverordnung; kurz: KfzPflVV), die sich von der Rückwärtsversicherung (§ 2 Versicherungsvertragsgesetz; kurz: VVG) unterscheidet, von großer Bedeutung. Die vorläufige Deckung beginnt mit der behördlichen Zulassung des Kraftfahrzeugs oder bei einem bereits zugelassenen Fahrzeug mit der Einreichung der Versicherungsbestätigung bei der Zulassungsstelle und endet mit der Einlösung des Versicherungsscheins. Der Versicherer kann sich dabei vorbehalten, dass die vorläufige Deckung rückwirkend außer Kraft tritt, wenn der Versicherungsschein nicht innerhalb einer im Versicherungsvertrag bestimmten, mindestens zweiwöchigen Frist eingelöst wird und der Versicherungsnehmer die Verspätung zu vertreten hat.

Während die Kraftfahrthaftpflichtversicherung das Risiko, wegen eines Schadensereignisses gegenüber Dritte schadensersatzpflichtig zu werden, absichert, deckt die Kaskoversicherung das Kraftfahrzeug als versicherten Sachgegenstand.

Weiteres hierzu erfahren Sie von den Rechtsanwälten der Deutschen Anwaltshotline!


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Kfz-Versicherung
Klage gegen Unfallverursacher - Kostenübernahme von KFZ-Haftpflicht?
Ungewollte Schwangerschaft - Welche finanziellen Pflichten kommen auf den Vater zu?
Vereinbarungen zur Nutzung von Dienstfahrzeugen
Einsatz der laufenden Bezüge des Unterhaltspflichtigen beim Elternunterhalt
Unterhaltspflicht für einen arbeitslosen Volljährigen
Pflicht zur Auskunftserteilung sowie Elternunterhalt

Interessante Beiträge zu Kfz-Versicherung
Vollkasko muss für Schäden aus geplatzten Reifen aufkommen
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.610 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 16.01.2017
Vielen Dank für die sehr gute Beratung

   | Stand: 13.01.2017
Ein sehr freundlicher, kompetenter Anwalt, der in wenigen Minuten einen komplizierten Sachverhalt lösen konnte.

   | Stand: 09.01.2017
Bei dem Gespräch mit dem Anwalt kam auch die Deutsche Anwaltshotline ins Gespräch. Neugierig geworden habe ich nach Beendigung des Telefongespräches gesucht und auch gefunden und meine Meinung kundgetan. Ich wünschte mir in unserer Nähe auch so kompotente Beratung, da ging es mir oft besser. Danke für die Beratung.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 011-853
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Verkehrsrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Verkehrsrecht | Arzthaftungsrecht | Nachbarrecht | Verkehrsrecht | Fahren ohne Versicherung | Fahren ohne Versicherungsschutz | Grüne Karte | Kfz Versicherung | Kfz Versicherung Kündigung | Kündigung Autoversicherung | Kündigung Kfz Versicherung | Pflichtversicherung | Selbstbehalt | Teilkasko | Versicherungsnachweis | Versicherungspflicht | Vollkasko | Vorläufige Deckungszusage | Kaskoversicherung

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 011-853
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Verkehrsrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen