Durchwahl Verkehrsrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Führerscheinumschreibung

Stand: 13.08.2014

Personen die in einem nicht europäischen Land einen Führerschein gemacht haben und in Deutschland einen Wohnsitz aufnehmen, haben eine 6 monatige Frist ihren Führerschein umschreiben zu lassen.

Eine Umschreibung kann nur dann erfolgen, wenn der Führerscheinbesitzer das deutsche Mindestalter von 18 oder 17 Jahre mit Begleitung eines fahrtüchtigen Erwachsenen erreicht hat und einen formgerechten Antrag stellt. Die Gebühren belaufen sich auf ca. 40 EUR.
Hierbei wird insbesondere nach den verschiedenen Herkunftsländer der Führerscheine differenziert. Man unterscheidet hierbei drei Gruppen von Ausstellungsstaaten. Die Umschreibung eines Führerscheins welcher innerhalb der EU erstellt wurde ist freiwillig. Für Führerscheine aus Staaten wie zum Beispiel Japan, Schweiz, Michigan oder Südafrika gemäß Anlage 11 zur Fahrerlaubnisverordnung (sogenannte ,,Listenstaaten?) ist eine Umschreibung notwendig. Für diese Staaten wird meist keine theoretische oder praktische Prüfung verlangt, ausgenommen von Neuseeland, Florida so wie einige andere amerikanische Länder.  Für Besitzer eines Auslandsführerscheins aus den sonstigen Staaten, welche nicht gemäß Anlage 11 zur FeV genannt wurden, müssen eine Theorie- und Fahrprüfung in Deutschland bestehen. Der ausländische Führerschein ist während der Umschreibung grundsätzlich abzugeben. Nach der Umschreibung gilt die deutsche Probezeit nach  § 2 StVG.. Diese dauert 2 Jahre ab der Erteilung an. Die Zeit die seit dem Erwerb der Fahrerlaubnis vergangen ist, ist mit anzurechnen.

Im Einzelfall kann ein Verkehrsrechtsanwalt konkrete weitere Auskünfte erteilen.



Interessante Beiträge zu Führerscheinumschreibung
Kein Anspruch auf Führerscheintheorieprüfung in thailändischer Sprache
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.248 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 27.09.2016
Es ist für Fragen eine gute Alternative zu einem persönlichen Anwaltsbesuch.

   | Stand: 27.09.2016
Hallo, sehr präzise, punktgenaue und frdl. Beratung. Wusste sofort nach diesem Gespräch was zu tun ist. Das Gespräch wird nicht unnötig in die Länge gezogen, wie bei anderen Hotlinen. Jederzeit gerne wieder und vielen Dank...mfG.

   | Stand: 22.09.2016
Hier hat eine punktgenaue, präzise Enschätzung der Rechtslage stattgefunden!

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 004-296
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Verkehrsrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Verkehrsrecht | Arzthaftungsrecht | Nachbarrecht | Verkehrsrecht | Belassung | Brille | EU Führerschein | EU Führerschein MPU | Fahrerlaubnis | Fahrerlaubnisverordnung | Führerschein | Führerschein ohne MPU | Führerscheinklassen | Internationaler Führerschein | Jugendliche Führerschein | Umschreibung

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 004-296
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Verkehrsrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen