Durchwahl Verkehrsrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

EU Führerschein MPU

Stand: 26.10.2015

Im Falle der Entziehung der Fahrerlaubnis aufgrund von Alkohol- oder Drogenstraftaten oder aufgrund von anderweitigen Gründen der Ungeeignetheit zum Führen eines Kraftfahrzeuges wird vor Neuerteilung durch die zuständige Verkehrsbehörde meist eine sogenannte MPU (Medizinisch-Psychologische Untersuchung) gefordert.

Um dieser MPU zu entgehen hat sich seit einigen Jahren eine Art Führerscheintourismus entwickelt. Betroffene versuchen, die in Deutschland angeordnete MPU dadurch zu umgehen, dass sie im EU-Ausland (z.B. in Tschechien, Polen usw.) einen Führerschein erwerben. Die Rechtslage diesbezüglich ist sehr komplex und seit Erlass der 3. EU-Führerscheinrichtlinie am 19.01.2009 sehr problematisch, da Deutschland ab dem 19.01.2009 im EU-Ausland erworbene Führerscheine aberkennen kann, mit der Folge, dass der Nutzer dieses EU-Führerscheins in Deutschland ohne gültige Fahrerlaubnis fahre, womit man sich strafbar machen würde. Der deutsche Gesetzgeber hat die 3. EU-Führerscheinrichtlinie in § 28 Abs.4 der Fahrerlaubnisverordnung (FeV) umgesetzt. Danach gilt in Deutschland die ausländische Fahrerlaubnis nicht für Führerscheininhaber, wenn sie ausweislich des Führerscheins oder aufgrund von unbestreitbaren Informationen des Ausstellerlandes den ordentlichen Wohnsitz in Deutschland haben. Gleiches gilt, wenn für den Betreffenden die Erteilung einer Fahrerlaubnis wegen einer rechtskräftigen gerichtlichen Entscheidung ausgeschlossen ist.

Fragen hierzu beantworten Ihnen gerne unsere auf Verkehrsrecht spezialisierten Anwälte per Telefon oder gerne auch per E-Mail-Beratung.



Interessante Beiträge zu EU Führerschein MPU
Ein Überblick über das Fahrerlaubnisrecht
Kein Anspruch auf Führerscheintheorieprüfung in thailändischer Sprache
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.868 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 09.06.2017
Herr Weger hat mir schnell und verständlich erklärt wie ich handeln kann.

   | Stand: 29.03.2017
Danke! Wenn man ein rechtliches Problem hat möchte man gerne sofort seine Chncen und Risiken kennen. Ich kenne keine anderen Anwalt bei dem das schneller geht eine erste Einschätzung zu bekommen! Danke Dass es Euch gibt!

   | Stand: 28.03.2017
RA Andreas Wegener ist ein kompetenter und freundlicher Anwalt - sehr empfehlenswert! Die Anwaltshotline ist ein guter Service, den ich schon häufig und gerne genutzt habe, um schnell und unkompliziert kompetente Antworten auf kinifflige Fragen zu bekommen.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 003-838
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Verkehrsrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Verkehrsrecht | Arzthaftungsrecht | Nachbarrecht | Verkehrsrecht | Belassung | Brille | Entziehung der Fahrerlaubnis | EU Führerschein | Fahrerlaubnis | Fahrerlaubnisverordnung | Führerschein | Führerschein ohne MPU | Führerscheinklassen | Führerscheinumschreibung | Internationaler Führerschein | Jugendliche Führerschein

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 003-838
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Verkehrsrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen