Durchwahl Verkehrsrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Bundeszentralregister

Stand: 05.05.2014

Das sogenannte Bundeszentralregister befindet sich in Flensburg. Aufgabe des Bundeszentralregisters ist es grundsätzlich einmal alle Führerscheinbesitzer zu erfassen.

Begeht ein Führerscheinbesitzer nun beim Führen eines Fahrzeugs ein verkehrsrechtliches Vergehen, welches nach der sogenannten Punktetabelle neben einem Bußgeld auch noch mit einem oder mehreren "Punkten" bestraft wird, so erhält der Fahrzeugführer einen Eintrag in seiner Akte innerhalb des Bundeszentralregisters. Die jeweilige Anzahl der Punkte wird dann auf dem Punktekonto des betreffenden Führerscheinbesitzers festgehalten und gegebenenfalls mit schon bestehenden Punkten addiert.

Seit Mai 2014 heißt das Zentralregister Fahreignungsregister.

Weitere Fragen hierzu beantworten Ihnen gerne die Rechtsanwälte der Deutschen Anwaltshotline!


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Bundeszentralregister
Konsequenzen einer vergessenen Abmeldung
Nutzung einer Lenkradfernbedienung für Smartphone?
Eingeschränktes Halteverbot - Bußgeld über 40 Euro erhalten
Parkscheibe auf Beifahrersitz - Bußgeld
Umschreibung des Führerscheins ins Ausland und zurück
Maßgefertigter Schrank entspricht nicht der Beschreibung des Verkäufers
Verwaltungs- und versicherungstechnische Fragen bei Versetzungen ins Ausland

Interessante Beiträge zu Bundeszentralregister
Warnwestenpflicht ab dem 1. Juli 2014
Helmpflicht eines Radfahrers
Radfahrer am Kreisverkehr
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.238 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 22.09.2016
Hier hat eine punktgenaue, präzise Enschätzung der Rechtslage stattgefunden!

   | Stand: 20.09.2016
Alles Gut gelaufen! Gerner wieder !

   | Stand: 19.09.2016
Frau RA`in Leineweber hat meine Fragestellung kompetent und umfassend beantwortet.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 003-003
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Verkehrsrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Verkehrsrecht | Arzthaftungsrecht | Nachbarrecht | Verkehrsrecht | Abmeldebescheinigung | Abmeldung | Beschilderung | Betriebserlaubnis | Kfz Ummeldung | Kfz-Ummeldung | Kfz-Zulassung | Stilllegung | Straßenverkehrsordnung | Straßenverkehrszulassungsordnung | Ummeldefrist | Ummeldepflicht | Umschreibung | Unterbodenbeleuchtung | Wiederzulassung

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 003-003
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Verkehrsrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen