Durchwahl Strafrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

sexuelle Belästigung

Stand: 21.05.2014

Der Begriff der sexuellen Belästigung wird in verschiedenerlei Hinsicht rechtlich relevant.

Abzugrenzen ist die sexuelle Belästigung von dem sexuellen Missbrauch. In den USA ist der Tatbestand der sexuellen Belästigung weitreichend und schneller erfüllt als in Deutschland. Sexuelle Belästigung umfasst hier nicht nur unangemessenes oder anzügliches Verhalten eines Mannes einer Frau gegenüber, sondern auch umgekehrt oder in gleichgeschlechtlichen Fällen. Allerdings sind in Deutschland die Maßstäbe, wann eine sexuelle Belästigung vorliegt enger zu setzen als in den USA. Die Tatfrage bedarf immer der Abwägung aller Umstände des Einzelfalles.
Bloße Lästigkeiten sind noch nicht strafbar (Fischer, Strafgesetzbuch, Vor § 174 Rz 6a). Allerdings kann im Einzelfall bei sexuellen Belästigungen, die die Grenze einer strafbaren Handlung noch nicht erreicht haben, ein Verstoß gegen § 2 Abs. 1 in Verbindung mit § 3 Abs. 4 des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG) vorliegen. Bloße sexuelle Belästigungen stellen für sich noch keine Beleidigung gemäß § 185 Strafgesetzbuch (StGB) dar. Dieser Tatbestand ist erst dann erfüllt, wenn besondere Umstände einen selbständigen beleidigenden Charakter darstellen (BGHSt 36, 135, 150; BGH NJW 1989, 3029; BGH NStZ 1986, 453).

Näheres hierzu erfahren Sie von den Rechtsanwälten der Deutschen Anwaltshotline!



SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.610 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 16.01.2017
Vielen Dank für die sehr gute Beratung

   | Stand: 13.01.2017
Ein sehr freundlicher, kompetenter Anwalt, der in wenigen Minuten einen komplizierten Sachverhalt lösen konnte.

   | Stand: 09.01.2017
Bei dem Gespräch mit dem Anwalt kam auch die Deutsche Anwaltshotline ins Gespräch. Neugierig geworden habe ich nach Beendigung des Telefongespräches gesucht und auch gefunden und meine Meinung kundgetan. Ich wünschte mir in unserer Nähe auch so kompotente Beratung, da ging es mir oft besser. Danke für die Beratung.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 008-656
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Strafrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Strafrecht | Arzthaftungsrecht | Nachbarrecht | Strafrecht | Beischlaf | Bordell | öffentliches Ärgernis | Pornografie | Prostitutionsgesetz | Sexualität | Sexualstrafrecht | Sexualstraftat | Sexualverbrechen | sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz | sexuelle Nötigung | sexueller Missbrauch | Sittlichkeitsdelikt | Vergewaltigung | Vergewaltigungsopfer | Zuhälterei | Sexualrecht

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 008-656
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Strafrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen