Durchwahl Strafrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Schwerer Raub

Stand: 17.04.2014

Einen Raub begeht, wer mit Gewalt oder aber unter Anwendung von Drohungen mit gegenwärtiger Gefahr für Leib oder Leben einer anderen Person eine fremde bewegliche Sache in der Absicht wegnimmt, diese sich oder einem Dritten rechtswidrig zu zu eignen.
Dieser Grundtatbestand ist in § 249 Strafgesetzbuch (StGB) geregelt. Der Tatbestand des Raubes besteht aus den Merkmalen des Diebstahls verbunden mit einer qualifizierten Nötigung; die Nötigungshandlung und die anschließende Wegnahme sind final verknüpft (BGHSt 41, 124).

Von einem so genannten schweren Raub spricht man unter anderem dann, wenn der Täter selbst oder ein anderer Beteiligter bei Tatbegehung eine Waffe oder ein gefährliches Werkzeug bei sich führt, oder sonst ein Werkzeug oder Mittel bei sich führt, um gegebenenfalls den Widerstand der anderen Person durch Gewalt oder Drohung mit Gewalt zu verhindern oder sogar zu überwinden. § 250 StGB stellt eine Qualifikation zum Grundtatbestand des § 249 StGB dar. Weitere Begehungsarten des schweren Raubes lassen sich bei § 250 des Strafgesetzbuches (StGB) entnehmen.

Die Strafandrohung des schweren Raubes ist bei dem Mitführen einer Waffe oder eines gefährlichen Werkzeug eine Haftstrafe nicht unter drei Jahren, bei Verwendung einer Waffe oder eines gefährlichen Werkzeug ist sogar eine Freiheitsstrafe nicht unter fünf Jahren. Damit ist eine Strafaussetzung zur Bewährung bei einer Verurteilung wegen eines schweren Raubes gesetzlich ausgeschlossen.

Aufgrund dieser Strafandrohung ist die Hilfe durch einen Rechtsanwalt dringend geboten. Ein Rechtsanwalt der Deutschen Anwaltshotline kann oft in wenigen Minuten am Telefon alle Fragen beantworten oder bei komplexen Fällen wichtige Informationen geben.



SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.606 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 13.01.2017
Ein sehr freundlicher, kompetenter Anwalt, der in wenigen Minuten einen komplizierten Sachverhalt lösen konnte.

   | Stand: 09.01.2017
Bei dem Gespräch mit dem Anwalt kam auch die Deutsche Anwaltshotline ins Gespräch. Neugierig geworden habe ich nach Beendigung des Telefongespräches gesucht und auch gefunden und meine Meinung kundgetan. Ich wünschte mir in unserer Nähe auch so kompotente Beratung, da ging es mir oft besser. Danke für die Beratung.

   | Stand: 09.01.2017
Trotz leicht fader Begrüßung ein starkes Gespräch welches mir zum Thema Mietrecht mehr Sicherheit gegeben hat. Ich hoffe auf Erfolg. Vielen Dank.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 008-617
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Strafrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Strafrecht | Arzthaftungsrecht | Nachbarrecht | Strafrecht | Drohung | Freiheitsstrafe | gewerbsmäßig | Haftstrafe | Raub | Räuberische Erpressung | räuberischer Diebstahl | Schwerer Diebstahl | StGB | Strafgesetzbuch | Tatbestand | Raubüberfall

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 008-617
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Strafrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen