Durchwahl Strafrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Schulmobbing

Stand: 19.01.2015

Der Begriff des "Mobbing" stammt aus dem Englischen und bedeutet anpöbeln, fertigmachen etc. ( mob = Pöbel, mobbish = pöbelhaft ).

Schulmobbing ist eine Form offener oder subtiler Gewalt im Schulbetrieb gegen Personen über einen längeren Zeitraum zwecks sozialer Ausgrenzung. Die Gewalt kann verbaler oder physischer Gewalt sein und sich gegen Mitschüler oder Lehrer richten. Man unterscheidet direktes und indirektes Mobbing. Direktes Mobbing ist Hänseln, Drohen, Beschimpfen, Herabsetzen, Bloßstellen, Schikanieren. Indirektes Mobbing ist Ausgrenzen, Rufschädigung, "Kaltstellen" durch Vorenthalten von Informationen und Beschädigung von Eigentum. Es kann auch Straftatbestände, wie Nötigung (§ 240 StGB), Beleidigung und Verleumdung (§§ 185 ff StGB) oder sogar Körperverletzung (§§ 223 ff StGB) erfüllen.

Hinsichtlich der Strafmündigkeit gilt:

Schuldunfähig ist, wer bei Begehung der Tat noch nicht 14 Jahre alt ist (§ 19 StGB - Strafgesetzbuch). Ab dem 14. bis zum 18. Lebensjahr ist der Täter als Jugendlicher und ab dem 18. bis zum 21. Lebensjahr als Heranwachsender nach dem JGG (Jugendgerichtsgesetz) zu behandeln, das noch mildere Strafen als bei Erwachsenen ab dem 21. Lebensjahr vorsieht. Es werden nur Taten ab dem 14. Lebensjahr strafrechtlich verfolgt.
Da sich ein Schüler während der Schulzeit in einem besonderen Gewaltverhältnis (vergleichbar mit einem Beamtenverhältnis) befindet, kann die Schulverwaltung ein Disziplinarverfahren bis hin zur Schulverweisung einleiten. Man kann sich an die Schulleitung oder auch an die Schulaufsichtsbehörde wenden. In schwerwiegenden Fällen kommt auch eine Strafanzeige gegen die Schulleitung wegen unterlassener Hilfeleistung (§ 323c StGB) in Betracht.

Weitere Fragen hierzu beantworten Ihnen gerne die Rechtsanwälte der Deutschen Anwaltshotline!


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Schulmobbing
Körperliche Gewalt von Ehemann - Scheidung einzige Möglichkeit?

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.610 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 16.01.2017
Vielen Dank für die sehr gute Beratung

   | Stand: 13.01.2017
Ein sehr freundlicher, kompetenter Anwalt, der in wenigen Minuten einen komplizierten Sachverhalt lösen konnte.

   | Stand: 09.01.2017
Bei dem Gespräch mit dem Anwalt kam auch die Deutsche Anwaltshotline ins Gespräch. Neugierig geworden habe ich nach Beendigung des Telefongespräches gesucht und auch gefunden und meine Meinung kundgetan. Ich wünschte mir in unserer Nähe auch so kompotente Beratung, da ging es mir oft besser. Danke für die Beratung.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 011-485
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Strafrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Strafrecht | Arzthaftungsrecht | Nachbarrecht | Strafrecht | Bigamie | Briefgeheimnis | Datenschutzgesetz | Datenveränderung | Frauenhaus | Inzest | Psychoterror | Spanner | Stalking | Unzucht | Gewalt in der Ehe | Postgeheimnis

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 011-485
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Strafrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen