Durchwahl Strafrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Sachschaden

Stand: 30.10.2013

Ein Sachschaden ist die Beschädigung oder Zerstörung von Sachen im Sinne des § 90 BGB (Bürgerlichen Gesetzbuches). Danach sind Sachen alle körperlichen Gegenstände, unabhängig vom Wert und Aggregatzustand. Tiere sind zwar keine Sachen, aber gem. § 90 a Satz 1 u. 3 BGB finden die Vorschriften auf sie entsprechend Anwendung. Sachschäden beginnen mit leichter Beschädigung, die vielleicht noch nicht mal für das Auge zu sehen sind, bis über zu vollkommener Zerstörung.

Sachbeschädigung ist bei Vorsatz und Rechtswidrigkeit auch strafrechtlich strafbar. Die Tat ist ein Antragsdelikt und wird auf Antrag verfolgt, wobei eine Frist von drei Monaten besteht. Wer einen Sachschaden schuldhaft verursacht, muss auch dafür Schadensersatz leisten. Dabei ist die Schuldfähigkeit zu prüfen, die mit der Vollendung des siebten Lebensjahres grundsätzlich vorliegt. Es gibt jedoch unterschiedliche Schuldausschließungsgründe.

Der Sachschaden kann durch den Schädigenden durch Wiederherstellung aber auch Geldzahlung reguliert werden. Dabei ist der Wert der Sache zu berücksichtigen und bei älteren Sachen in der Regel auch ein Abzug vorzunehmen, z.B. Alter des Fahrzeugs und Verkehrswert.

Bei weiteren Fragen rund um das Thema Sachschaden wenden Sie sich bitte an unsere kompetenten Anwälte bei der Deutschen Anwaltshotline!


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Sachschaden
Bank erstattet Kreditbearbeitungsgebühren nicht
Kündigung von Fitnesscenter nach Erkrankung
Gast entwendet Elektrogeräte bei Party - Schadensersatz?
Betrugsmasche - Geld ins Ausland überwiesen - Geld zurückbekommen ?
Entschädigungszahlung der Fluggesellschaft wegen Verspätung
Einbußen des neuen Eigentümers durch mietfreie Zeit der Immobilie
Besitzer verweigert Hausräumung nach Beschwerde gegen den Zuschlagbeschluss

Interessante Beiträge zu Sachschaden
Schadensregulierung bei einem Autounfall mit Totalschaden
Antragsdelikte im Strafrecht - eine kurze Übersicht
Vollkasko muss für Schäden aus geplatzten Reifen aufkommen
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.490 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 02.12.2016
ein Segen, das es Sie gibt

   | Stand: 01.12.2016
Hat gut geholfen

   | Stand: 01.12.2016
Die Anwältin war wirklich sehr nett und sehr Kompetent. Immer wieder gerne :-D Auch wenn ich hoffe das ich es nicht mehr brauchen werde.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 008-318
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Strafrecht
 
0900-1 875 008-319
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Strafrecht | Arzthaftungsrecht | Strafrecht | Zivilrecht | Entschädigung | Erstattung | Ertragschaden | Regress | Reparaturkosten | Schadensersatz | Schadensersatzanspruch | Schadensersatzklage | Schadensersatzrecht | Schadensregulierung | Türaufbruch | Wiederbeschaffungswert | Nutzungsabzug | Geschäftsentschädigung | Schadensersatzleistungen

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 008-318
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Strafrecht
 
0900-1 875 008-319
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen