Durchwahl Strafrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Psychoterror

Stand: 28.08.2014

Psychoterror ist in seinen Erscheinungsformen vielfältig, besonders durch die gesteigerte Verbreitung von Telekommunikationsmitteln. Heute werden auch gerne SMS und E-Mails missbraucht, um andere unter Druck zu setzen.

Eine Form des Psychoterrors ist das Stalking. Das deutsche Strafrecht hat den Tatbestand des Stalking unter dem Begriff der Nachstellung, § 238 Strafgesetzbuch (StGB) unter Strafe gestellt. Eine Nachstellung begeht, wer unbefugt beharrlich die räumliche Nähe eines anderen Menschen aufsucht oder unter mittels Telekommunikationsmittel oder über Dritte Kontakt zu ihm herzustellen versucht. Aber auch, wer beharrlich durch missbräuchliche Verwendung von personenbezogenen Daten eines anderen für diesen Waren oder Dienstleistungen bestellt oder einen anderen mit einer Körperverletzung oder Freiheitsberaubung seiner selbst oder einer ihm nahe stehenden Person bedroht, begeht eine Nachstellung. Allerdings muss in allen Fällen die Lebensgestaltung des anderen schwerwiegend beeinträchtigt sein. Es muss sich um eine unzumutbare, über das übliche Maß einer als normal empfundenen Behelligung oder Belästigung hinausgehende Beeinträchtigung handeln.
Strafschärfend wird die Tat nach Abs. 2 qualifiziert, wenn der Täter das Opfer, einen Angehörigen des Opfers oder eine andere dem Opfer nahe stehende Person in die Gefahr des Todes oder einer schweren Gesundheitsschädigung bringt. Zudem gibt es eine weitere Qualifizierung zu einem Verbrechen, wenn sich in den in Abs. 2 dargelegten Fällen der Tod verwirklicht. Als zivilrechtliche Gegenmaßnahmen kommen Abmahnung, einstweilige Verfügung oder Unterlassungsklage in Betracht. Strafrechtlich kann der Psychoterror außerdem häufig als Beleidigung, Verleumdung oder Nötigung gewertet und verfolgt werden.

Weitere Fragen hierzu beantworten Ihnen gerne die Rechtsanwälte der Deutschen Anwaltshotline!



Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Psychoterror
Körperliche Gewalt von Ehemann - Scheidung einzige Möglichkeit?

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.510 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 08.12.2016
Mir wurde kurz, knapp und sehr verständlich weitergeholfen. Habe alles erfahren was ich wissen musste, um meinen Streit korrekt zu beenden. Sehr kompetente Hilfestellung. Vielen Dank!!!

   | Stand: 07.12.2016
Herr RA Leist hat einen scharfen, analytischen Verstand, den er akkurat zum Einsatz bringt. Seine Ausführungen sind deutlich und klar, ich konnte seine Hinweise sehr gut umsetzen. Prima. Vielen herzlichen Dank!

   | Stand: 07.12.2016
Frau von Poser kann ich in jeglicher Hinsicht weiter empfehlen.Tolle Arbeit immer erreichbar ...Perfekt.Vielen Dank!!!

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 007-898
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Strafrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Strafrecht | Arzthaftungsrecht | Nachbarrecht | Strafrecht | Bigamie | Briefgeheimnis | Datenschutzgesetz | Datenveränderung | Frauenhaus | Inzest | Spanner | Stalking | Unzucht | Gewalt in der Ehe | Postgeheimnis | Schulmobbing

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 007-898
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Strafrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen