Durchwahl Strafrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Notwehr

Stand: 17.04.2014

Notwehr ist ein Rechtfertigungsgrund, d.h. sie beseitigt die Rechtswidrigkeit einer mit Strafe bedrohten Handlung.

§ 32 StGB (Strafgesetzbuch) bestimmt, dass derjenige nicht rechtswidrig handelt, der eine Tat begeht, die durch Notwehr gerechtfertigt ist. Es handelt sich um die Verteidigung, die erforderlich ist, um einen gegenwärtigen rechtswidrigen Angriff von sich oder einem anderen abzuwehren.
Beinah wortgleich regelt § 227 BGB (Bürgerliches Gesetzbuch) denselben Tatbestand im Zivilrecht. Der strafrechtliche Begriff der Notwehr ist demnach auch für das bürgerliche Recht maßgebend.

Das Notwehrrecht gilt allerdings nicht grenzenlos. Daher ist die Gefährdung von Menschenleben zur Erhaltung eines minderwertigen Vermögensgutes unzulässig. Grundsätzlich ist das zur Abwehr jeweils ausreichende mildere Mittel zu wählen. Flucht ist dem Angegriffenen zwar im Allgemeinen nicht zuzumuten. Ein Ausweichen ist aber bei Angriffen von Kindern oder Schuldlosen (z.B. Geisteskranken) geboten.

Fragen zu Notwehrsituationen beantworten Ihnen die Rechtsanwälte der Deutschen Anwaltshotline gerne in einem kurzen Telefonat.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Notwehr
Nachbar kann keine Brandschutzwand am Wintergarten fordern
Kaufvertrag zwischen Minderjährigen
Angebliches Gewinnspielabo abgeschlossen - Drohanrufe
Berechtigung zum Führen von akademischen Grad
Wie lange besteht ein Zeugnisverweigerungsrecht?
Bauvorhaben im Außenbereich - Bedarf es der Zustimmung der Nachbarn?

Interessante Beiträge zu Notwehr
Ratenzahlungsvereinbarung durch Zahlung der ersten Rate
Die Patientenverfügung beim Abbruch lebenserhaltender Maßnahmen
Passive Sterbehilfe ohne Patientenverfügung
Kein Verzicht auf Abstammungsgutachten bei allgemeiner Abgeltungsklausel
Nächtliche Fixierung eines Kindes
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.815 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 21.03.2017
Toll, dass es Sie gibt!!

   | Stand: 20.03.2017
Alles top! Habe zweimal angerufen, weil das Gespräch unterbrochen wurde. Beide Anwälte sagten das gleiche. Sehr professionell.

   | Stand: 19.03.2017
Freundlich, kompetent und ergebnisorientiert

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 007-379
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Strafrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Strafrecht | Arzthaftungsrecht | Nachbarrecht | Strafrecht | BGB | gesetzwidrig | gesetzwidrige | gesetzwidriges | Notstand | Notwehrüberschreitung | Rechtswidrigkeit | Selbsthilfe | StGB | Tat | Tatbestand | Einwilligung

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 007-379
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Strafrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen