Durchwahl Strafrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Hausfriedensbruch

Stand: 16.02.2015

Einen Hausfriedensbruch begeht, wer in die Wohnung, Geschäftsräume oder das befriedete (=umzäunte) Besitztum eines anderen oder in abgeschlossene Räume, welche zum öffentlichen Dienst oder Verkehr bestimmt sind, widerrechtlich eindringt, ohne Befugnis darin verweilt oder sich trotz Aufforderung des Berechtigten nicht entfernt (§ 123 Abs. 1 StGB - Strafgesetzbuch).

Die Tat wird mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder Geldstrafe bestraft. Sie wird nur auf Antrag des Hausrechtsinhabers verfolgt (Abs. 2). Als Hausrechtsinhaber gilt, wer das Bestimmungsrecht über die Räumlichkeit hat. Er muss nicht Eigentümer sein; es genügt, wenn er ein stärkeres Recht als der Störer hat. Ein Besitztum ist befriedet, wenn es durch eine äußerlich erkennbare, nicht unbedingt lückenlose Umgrenzung gegen willkürliches Betreten gesichert ist (OLG Hamm NJW 82, 2676). Auch bei beweglichen Sachen, die dem Aufenthalt von Menschen dienen, kann ein Hausfriedensbruch begangen werden (z.B. Schiffe, Wohnwagen). Bei beweglichen Sachen, die nicht hauptsächlich dem Aufenthalt dienen, ist ein Hausrecht ausgeschlossen (z.B. Pkw). Der Täter dringt in einen Raum ein, wenn er unberechtigt einen Teil seines Körpers in den befriedeten Bereich gelangen lässt (OLG Düsseldorf NJW 82, 2678). Er muss nicht die Räumlichkeit mit dem gesamten Körper betreten (BGH MDR/D 55, 144). Dringt eine Menschenmenge, die sich öffentlich zusammengerottet hat, in der Absicht, Gewalttätigkeiten gegen Personen oder Sachen mit vereinten Kräften zu begehen, in geschützte Räume widerrechtlich ein, liegt ein schwerer Hausfriedensbruch nach § 124 StGB vor. Die Strafe ist dann Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahre oder Geldstrafe.

Weitere Fragen hierzu beantworten Ihnen die Rechtsanwälte der Deutschen Anwaltshotline!



Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Hausfriedensbruch
Zugangsweg führt über Eigentum des Nachbarn
Hausfriedensbruch durch nächtlichen Besuch eines Freundes in betrunkenem Zustand?

Interessante Beiträge zu Hausfriedensbruch
Antragsdelikte im Strafrecht - eine kurze Übersicht
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.253 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 27.09.2016
Es ist für Fragen eine gute Alternative zu einem persönlichen Anwaltsbesuch.

   | Stand: 27.09.2016
Hallo, sehr präzise, punktgenaue und frdl. Beratung. Wusste sofort nach diesem Gespräch was zu tun ist. Das Gespräch wird nicht unnötig in die Länge gezogen, wie bei anderen Hotlinen. Jederzeit gerne wieder und vielen Dank...mfG.

   | Stand: 22.09.2016
Hier hat eine punktgenaue, präzise Enschätzung der Rechtslage stattgefunden!

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 005-301
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Strafrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Strafrecht | Arzthaftungsrecht | Nachbarrecht | Strafrecht | Abfall | Auto zerkratzt | Baumfrevel | Beschädigungen | Brandstiftung | Einbruch | Fensterscheibenbruch | Graffiti Sachbeschädigung | Hundekot | Ladenverbot | Mutwillige Zerstörung | Sachbeschädigung | Sachschaden | Schaden durch Dialer | Sprengstoff | Straßenlaterne | Türaufbruch | Notdurft

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 005-301
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Strafrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen