Durchwahl Strafrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Einfacher Diebstahl

Stand: 28.04.2014

Der sog. einfache Diebstahl beschreibt den Grundtatbestand des Diebstahls. Nach § 242 Abs. 1 StGB (Strafgesetzbuch) verwirklicht diesen, wer eine fremde bewegliche Sache einem anderen in der Absicht wegnimmt, diese sich oder einem Dritten rechtswidrig zuzueignen. Das deutsche Strafgesetzbuch sieht für die Begehung dieser Tat eine Strafe vor, welche sich in einem Rahmen von einer Geldstrafe bis hin zu einer Freiheitsstrafe von bis zu fünf Jahren bewegt.

Darüber hinaus stellt das Gesetz fest, dass bereits der Versuch eines solchen "einfachen" Diebstahls strafbar ist. In diesem Zusammenhang ist manchmal die Frage des Merkmals "fremd" problematisch, denn eine unbeaufsichtigte Sache kann auch fremd im Sinne des Gesetzes sein. Oftmals ist auch problematisch, ob es ein Diebstahl sein kann, wenn ein anderer eine Sache offensichtlich nicht mehr haben möchte (z.Bsp. das Abstellen von Möbeln am Straßenrand).

Neben dem einfachen Diebstahl gibt es den sog. besonders schweren Fall des Diebstahls (§ 243 StGB), den Diebstahl mit Waffen, Bandendiebstahl und Wohnungseinbruchsdiebstahl (§ 244 StGB) sowie den schweren Bandendiebstahl (§ 244a StGB). Schließlich gibt es noch den Haus- und Familiendiebstahl (§ 247 StGB) und den Diebstahl geringwertiger Sachen (§ 248a StGB). Einzelheiten hierzu lassen sich den Regelungen der §§ 242 ff. StGB entnehmen.

Weitere Fragen hierzu beantworten Ihnen gerne die Rechtsanwälte der Deutschen Anwaltshotline!



SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.485 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 02.12.2016
ein Segen, das es Sie gibt

   | Stand: 01.12.2016
Hat gut geholfen

   | Stand: 01.12.2016
Die Anwältin war wirklich sehr nett und sehr Kompetent. Immer wieder gerne :-D Auch wenn ich hoffe das ich es nicht mehr brauchen werde.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 003-438
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Strafrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Strafrecht | Arzthaftungsrecht | Nachbarrecht | Strafrecht | § 248 a Stgb | Autodiebstahl | Benzinklau | Diebstahl | Diebstahlsdelikte | Fahrraddiebstahl | Ladendiebstahl | Mundraub | Stehlen | Stromklau | versuchter Diebstahl | wiederholter Ladendiebstahl | Zeitungsdiebstahl

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 003-438
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Strafrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen