Durchwahl Strafrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Bewährungsauflage

Stand: 21.03.2014

Bewährungsauflagen spielen eine Rolle bei durch Urteil verhängten Freiheitsstrafen, deren Vollstreckung zur Bewährung ausgesetzt wurde oder bei teilweise verbüßten Haftstrafen, wenn der Strafrest zur Bewährung ausgesetzt wird.

Das Gericht legt die Bewährungszeit und die Auflagen fest. Diese reichen von der Auflage, ein straffreies Leben zu führen, über Geldauflagen oder Arbeitsauflagen. Oder auch die eine Entgiftung und anschließende Therapie durchzuführen. Im Jugendrecht können auch andere Auflagen mit erzieherischem Hintergrund beschlossen werden. In der Regel wird auch ein Bewährungshelfer bestellt.

Ein Verstoß gegen die Auflagen, deren Erfüllung durch die Bewährungsaufsicht des Gerichts kontrolliert wird, kann den Widerruf der Bewährung zur Folge haben.

Hier findet vorher eine Anhörung beim Richter statt; es können die Auflagen abgeändert und gegebenenfalls abgeändert werden, die Bewährungszeit kann auch verlängert werden. Schlimmstenfalls kann die Bewährung widerrufen werden.

Fragen zu dieser Problematik beantworten Ihnen die Rechtsanwälte der Deutschen Anwaltshotline schnell und kompetent.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Bewährungsauflage
Bussgeldbescheid gegen (falschen) Zwilling
Bußgeldverfahren - Wann können Forderungen verjähren?
Widerspruch gegen akzeptierte Verwarnung der Polizei
Sohn gibt das Auto der Mutter nach Streit nicht zurück
Schadenswiedergutmachung: Betrag senken?
Führerschein wurde in Polen eingezogen
Aussage zu geklautem Wagen - wie verhalte ich mich?

Interessante Beiträge zu Bewährungsauflage
Kein Anspruch auf Führerscheintheorieprüfung in thailändischer Sprache
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.715 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 19.02.2017
Vielen Dank für die überaus kompetente Beratung.

   | Stand: 19.02.2017
Vielen Dank!

   | Stand: 18.02.2017
Danke für Ihre Hilfe

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 002-811
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Strafrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Strafrecht | Arzthaftungsrecht | Nachbarrecht | Strafrecht | Bewährung | Bewährungshilfe | Bewährungsstrafe | Bewährungswiderruf | Bundeszentralregistergesetz | Ermahnung | Fahrerlaubnisverordnung | Gericht | Verwarnung | Verwarnungsgeldkatalog | Bundeszentralregisterauszug | Sozialstunden

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 002-811
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Strafrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen