Durchwahl Strafrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Beschädigungen

Stand: 21.07.2014

Der Begriff Beschädigungen steht in Verbindung mit verschiedenen Rechtsbereichen. Ebenso verschieden sind daher die juristischen Probleme, die in diesem Zusammenhang denkbar sind.

Die Beschädigung ist ein Straftatbestand zum Schutz des Eigentums, der denjenigen mit einer Freiheitsstrafe oder mit einer Geldstrafe bedroht, der vorsätzlich eine fremde Sache beschädigt oder zerstört. So wird beispielsweise nach § 303 Strafgesetzbuch (StGB) die Sachbeschädigung mit Freiheitsstrafe bis zu 2 Jahren oder mit Geldstrafe bestraft. Es muss eine mehr als nur unerhebliche Substanzverletzung bei einer Sache vorliegen oder deren bestimmungsgemäße Brauchbarkeit beeinträchtigt sein (BGHSt 13, 207). Die beschädigte Sache muss keinen Geldwert haben. Die stoffliche Zusammensetzung der Sache muss verändert worden sein oder die Sache muss durch eine Beschädigung ihre Brauchbarkeit für ihren Zweck gemindert haben. Das Verunstalten oder Verunreinigen einer Sache stellt eine Sachbeschädigung dar, wenn diese eine Substanzverletzung oder Brauchbarkeitsminderung hervorgerufen hat. Eine leicht entfernbare Schmiererei stellt nur eine Zustandsveränderung dar.

Die selbstständige Recherche ist sicher sinnvoll, um einen Überblick zu bekommen. Sie lässt jedoch den Suchenden oft im Unklaren, ob die Rechtsnormen auf sein Problem anwendbar sind. Ein Rechtsanwalt kann oft in wenigen Minuten am Telefon alle individuellen Fragen beantworten oder bei komplexen Fällen wichtige Informationen in einer telefonischen Erstberatung geben. Bitte wählen Sie aus dem linken Menü das Rechtsgebiet aus, unter das Ihre Frage fällt. Dort berät Sie ein Rechtsanwalt, dessen Schwerpunkt in dem jeweiligen Bereich liegt. Alternativ haben sie die Möglichkeit, die mittig angegebene Rufnummer zu wählen. Dort werden Sie SOFORT mit dem nächsten freien Rechtsanwalt der Deutschen Anwaltshotline verbunden.



Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Beschädigungen
Arbeitgeber hat Navigationsgerät zugesagt - Hält sich nicht daran
Rückwirkende Versicherungsabdeckung bei Berufshaftpflichtversicherung?
Folgeschädenverzichtserklärung - Risiko?
Vermögensverwalter ignoriert Vorgaben des Kunden - Schadensersatz?
Schadensersatz bei verzögertem Baubeginn
Kurier stellt den Fahrdienst wegen extremer Wetterlage ein - Ist er schadensersatzpflichtig?
Strafe wegen öffentlicher Fußballübertragung in einer Kneipe

Interessante Beiträge zu Beschädigungen
Unfallflucht geht nur vorsätzlich
Schlechtleistung beim Dienstvertrag
Antragsdelikte im Strafrecht - eine kurze Übersicht
Auszubildender verletzt Kollegen - 25.000 Euro Schmerzensgeld
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.881 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 27.06.2017
Herr Zabel hat meine Frage schnell verstanden und differenziert und verständlich beantwortet.

   | Stand: 24.06.2017
Ich bin angenehm überrascht und würde jederzeit, künftig Hilfe dieser Art in Anspruch nehmen! Ich bedanke mich.

   | Stand: 24.06.2017
Sehr gute Beratung,kann ich nur empfehlen

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 007-146
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Strafrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Strafrecht | Arzthaftungsrecht | Nachbarrecht | Strafrecht | Bagatellschaden | Beeinträchtigung | eigenmächtig | Elementarschäden | ideeller Schaden | Konventionalstrafe | Schaden | Schadensereignis | Schadensrecht | Selbsthilferecht | Strafversprechen | verdeckter Schaden | Verlustausgleich | Vertragsstrafe | Wertminderung | Wiedergutmachung | Neu-für-Alt | totalschaden | Verlustgeschäft | Weiterfressender Schaden

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 007-146
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Strafrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen