Durchwahl Steuerstrafrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Steuerstrafrecht

Stand: 27.02.2013
Das Steuerstrafrecht besteht im Wesentlichen aus nur einem Delikt: der Steuerhinterziehung. Das Steuerstrafrecht hat deshalb eine eigene Bedeutung neben dem allgemeinen Strafrecht, weil das Steuerstrafrecht durch die Kompliziertheit des Steuerrechtes auch auf Spezialisten angewiesen ist. Im Steuerstrafrecht besteht außerdem die Besonderheit, dass man sich durch eine Selbstanzeige mit anschließender, rechtzeitiger Zahlung der ausstehenden Steuern, exkulpieren kann.

In einem weiter gefassten Sinne bedeutet Steuerstrafrecht das gesamte Strafrecht, das im Zusammenhang mit der Besteuerung auftreten kann, also auch Straftaten, welche zum Beispiel bei einer Steuerfahndung sonst noch heraus kommen können, wie etwa eine Untreue gegenüber dem Arbeitgeber.

Die Steuerhinterziehung ist in § 370 Abgabenordnung geregelt. Das Steuerstrafrecht ist im Wesentlichen in der Abgabenordnung geregelt, nicht im Strafgesetzbuch, wie der größte Teil des Strafrechtes. Man nennt das Strafrecht, das nicht im Strafgesetzbuch geregelt ist, auch Nebenstrafrecht. Damit gehört das Steuerstrafrecht zum Nebenstrafrecht. Der Allgemeine Teil des Strafgesetzbuches gilt aber auch für das Nebenstrafrecht.

Zum Steuerstrafrecht kann man auch die Zollgesetze rechnen, also die Schmuggelei, das Verbringen von Bannware, und so weiter.
Im Steuerstrafrecht geht es häufig um Fragen des richtigen Zeitpunktes.

Bei Fragen zum Steuerstrafrecht im Einzelfall beraten Sie unsere Kooperationsanwältinnen und -anwälte aus dem Steuerstrafrecht gerne, schnell und persönlich. Halten Sie alle vorhandenen Unterlagen bereit.



Interessante Beiträge zu Steuerstrafrecht
Lohn ohne Arbeit - wie geht das?
Neues zum Mindestlohngesetz
Elterngeld bei Auslandsaufenthalten - und was der Wohnsitz damit zutun hat
Was Sie zur Selbstanzeige wissen müssen
Besonderheiten bei der Ehrenamtspauschale des § 3 Nr. 26 a ESTG
Keine Frage des Vertriebs - Zigarettenverkauf nicht stückweise
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.240 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 22.09.2016
Hier hat eine punktgenaue, präzise Enschätzung der Rechtslage stattgefunden!

   | Stand: 20.09.2016
Alles Gut gelaufen! Gerner wieder !

   | Stand: 19.09.2016
Frau RA`in Leineweber hat meine Fragestellung kompetent und umfassend beantwortet.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 000-533
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Steuerstrafrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Steuerstrafrecht | Beamtenrecht | Erbrecht | Steuerrecht | Abgabefrist Lohnsteuer | Abgabenordnung | Abgabenrecht | Arbeitgeber | Besteuerung | Selbstanzeige | Steuerfahndung | Steuerhinterziehung | Steuern | Strafgesetzbuch | Steuerstraftat | Untreue

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 000-533
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Steuerstrafrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen