Durchwahl Steuerrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Vorsteuerabzug

Stand: 03.09.2014

Wer selbst Umsatzsteuer (auch Mehrwertsteuer genannt) an das Finanzamt abführen muss, ist zum Vorsteuerabzug berechtigt. Das bedeutet, dass er die USt, die er selbst an andere Unternehmer zahlt (Vorsteuer), von der USt abziehen kann, die er an das FA abführt. Voraussetzung ist, dass die Vorsteuer auf Leistungen für das Unternehmen bezahlt wird und in den Rechnungen ausgewiesen wird und die Umsatzsteuer-ID erkennbar ist.

Der Abzug ist aber nur möglich, wenn die Anschaffung betriebsbezogen ist, was bei Betriebsprüfungen oft die Hauptproblematik wird, da im Zweifel der Unternehmer belegen muss, dass eine Anschaffung oder Dienstleistung (Stichwort : Geschäftsessen) tatsächlich für den Betrieb gedacht war. Der Vorsteuerabzug wird bei Abgabe der vierteljährlichen Umsatzsteuer-Voranmeldung mit den erhaltenen Umsatzsteuerbeträgen verrechnet, so dass am Ende ein Betrag herauskommt, den man entweder an das Finanzamt abgeben muss, bzw. von diesem erhält, wenn die bezahlten Umsatzsteuerbeträge höher waren als die erhaltenen.

Weitere Fragen hierzu beantworten Ihnen gerne die Rechtsanwälte der Deutschen Anwaltshotline!


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Vorsteuerabzug
Autokauf in Slowenien und Verkauf in ein Drittland
Nachversteuerung wegen Überschreitung der Kleinunternehmergrenze
Bindungswirkung bei mündlichen Verträgen

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.614 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 17.01.2017
Immer wenn ich anrufe werde ich sehr schnell und Kompetent beraten.Vielen Dank dafür

   | Stand: 16.01.2017
Vielen Dank für die sehr gute Beratung

   | Stand: 13.01.2017
Ein sehr freundlicher, kompetenter Anwalt, der in wenigen Minuten einen komplizierten Sachverhalt lösen konnte.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 010-459
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Steuerrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Steuerrecht | Steuerrecht | Steuerstrafrecht | Rentenrecht | ausweisbar | Einfuhrumsatzsteuer | Entgeltberichtigung | Mehrwertsteuer | Mehrwertsteuersatz | MwSt. ausweisbar | Umsatzsteuer | Umsatzsteuer ID | Umsatzsteuerbefreiung | Umsatzsteuergesetz | Umsatzsteuerpflicht | Umsatzsteuerrecht | Umsatzsteuersatz | Umsatzsteuervoranmeldung | Ustg | Vorsteuer | Vorsteuerabzugsberechtigung | Vorwegabzug | Differenzbesteuerung

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 010-459
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Steuerrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen