Durchwahl Steuerrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Umsatzsteuerpflicht

Stand: 09.04.2014

Welche Umsätze der Umsatzsteuer unterliegen, ergibt sich aus § 1 Umsatzsteuergesetz. Danach unterliegen der Umsatzsteuer grundsätzlich Lieferungen und sonstige Leistungen, die ein Unternehmer im Inland gegen Entgelt im Rahmen seines Unternehmens ausführt, die Einfuhr von Gegenständen und der innergemeinschaftliche Erwerb im Inland. Jedoch unterliegen nicht alle an sich steuerbaren Umsätze der Umsatzsteuer. Es gibt einen großen Katalog von Steuerbefreiungen, d.h. bestimmte Leistungen werden nicht der Umsatzsteuerpflicht unterworfen.

Beispielsweise unterliegt die Vermietung von privat genutztem Wohnraum nicht der Umsatzsteuer. Der Hintergrund für die Steuerbefreiungen ist häufig sozialpolitischer Natur. Leistungen wie die Miete von Wohnraum sind existenziell notwendig, daher wird auf eine Besteuerung dieser Leistung seitens des Staates verzichtet.

Gerade bei der Frage, ob die Voraussetzungen für eine Steuerbefreiung nach dem UStG vorliegen, kommt es nicht selten zu Auseinandersetzungen mit dem Finanzamt. Daher ist es ratsam einen auf das Steuerrecht spezialisierten Rechtsanwalt bereits bei der Steuerdeklaration oder -planung zu kontaktieren, um alle steuerlichen Möglichkeiten auszunutzen.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Umsatzsteuerpflicht
Autokauf in Slowenien und Verkauf in ein Drittland
Nachversteuerung wegen Überschreitung der Kleinunternehmergrenze
Bindungswirkung bei mündlichen Verträgen

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.828 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 24.03.2017
kompetente Auskunft, alle Fragen wurden geklärt, sehr freundlich

   | Stand: 23.03.2017
Ruhige klare Antworten des RA Böckhaus, so wurde die erste Aufregung genommen. Vielen Dank

   | Stand: 22.03.2017
Beratung war kompetent und genau. Danke!

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 009-481
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Steuerrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Steuerrecht | Mietrecht | Steuerrecht | Steuerstrafrecht | ausweisbar | Einfuhrumsatzsteuer | Entgeltberichtigung | Mehrwertsteuer | Mehrwertsteuersatz | MwSt. ausweisbar | Umsatzsteuer | Umsatzsteuer ID | Umsatzsteuerbefreiung | Umsatzsteuergesetz | Umsatzsteuerrecht | Umsatzsteuersatz | Umsatzsteuervoranmeldung | Ustg | Vorsteuer | Vorsteuerabzug | Vorsteuerabzugsberechtigung | Vorwegabzug | Differenzbesteuerung

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 009-481
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Steuerrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen