×
Deutsche Anwaltshotline
kostenlose Rechtsberatung
Zur App
Durchwahl Steuerrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Steuerpläne

Stand: 31.05.2013

Steuerpläne gehören zum einen zu Wahlkampagnen bei Bundes- oder Landtagswahlen. Zum anderen sollen sie Aufschluss über die Haushaltsberechnungen geben.

Aufsehen erregend waren in jüngerer Vergangenheit die Pläne von Prof. Kirchhof, der sämtliche "Schlupflöcher" im Steuersystem abschaffen wollte. Die Steuersätze sollen nach diesen Steuerplänen generell 20 % betragen, sowohl in der Einkommensteuer als auch in der Erbschaftsteuer. In der Einkommensteuer soll es einen hohen Freibetrag für jede Person geben. Eine Unterscheidung nach Einkommensarten soll nach diesen Steuerplänen wegfallen. In der Umsatzsteuer soll es nur noch den Steuersatz von 19 % geben, der ermäßigte Satz fällt weg.

Aktuell sind Bündnis 90 / Die Grünen mit neuen Steuerplänen hervorgetreten, die im Gegensatz zu der Kirchhof-Reform nicht aufkommensneutral sein soll.

Über alle Fragen zu Steuerplänen können Sie unsere Anwälte befragen, z. B. per E-Mail.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Steuerpläne
Vielfliegermeilen steuerlich absetzen
Gewerbeanmeldung bei Vertrieb von Honig und Metwein?
Argentinien-Anleihen und steuerrechtliche Anschaffungswerte
Steuern in Deutschland oder Italien abführen?
Auszahlung von Lebensversicherung: sind in Spaninen dafür Steuern zu entrichten?
Steuerliche Rückzahlungsforderungen bei Selbstständigen
Steuerfrei Bezüge von Rentnern

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.940 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 19.07.2017
Vielen Dank an Herrn Rauhut für die äußerst aufschlußreiche Auskunft! Es ist grundsätzliche Klarheit im Vorgehen für uns bei dem sehr sachlichen und freudlichen Gespräch entstanden!

   | Stand: 19.07.2017
TOLL ERKÄRT SO DAS MAN ES VERSTANDEN HAT. SEHR HIFREICH. WÜRDE MICH ZU JEDER ZEIT WIEDER AN SIE WENDEN.

   | Stand: 18.07.2017
kurz, knapp, aber sehr verständlich

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 008-951
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Steuerrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Steuerrecht | Nachbarrecht | Steuerrecht | Steuerstrafrecht | Anlagegüter | Anlagevermögen | Besteuerung | Freibetrag | Freigrenzen | Freistellungsauftrag | Freistellungsbetrag | Freistellungsgrenze | geringwertige Wirtschaftsgüter | Grundfreibetrag | Pauschalsteuer | Vergnügungssteuer | Wirtschaftsgut | Antragsveranlagung

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 008-951
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Steuerrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen