Durchwahl Steuerrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Splitting

Stand: 25.01.2012
Splitting, was in Englisch Zerlegung bzw. Spaltung bedeutet, ist die Bezeichnung für bestimmte Aufteilungsverfahren, insbesondere im Steuerrecht und an der Börse. Im Einkommensteuerrecht bezeichnet Splitting eine bestimmte Form der Ehegattenbesteuerung, durch die vornehmlich die Wirkung der Steuerprogression gemildert werden soll. Bei diesem so genannten Ehegattensplitting werden die beiden zu versteuernden Einkommen der Ehepartner zu einem Gesamteinkommen addiert und anschließend halbiert, was durch die Einkommensteuer-Splittingtabelle realisiert wird.

Bei geschiednen Ehegatten besteht die Möglichkeit das so genannte Realsplitting anzuwenden, wobei der eine Ehegatte die erhaltenen Unterhaltsleistungen für seine Person, nicht für die Kinder bei den sonstigen Einkünften der Einkommensteuer unterwirft, der Unterhaltsschuldnerehegatte diese Zahlungen als Sonderausgaben bemessungsgrundlagenmindernd bei seiner Einkommensteuer geltend machen kann, was auch eine Art Zerlegung bzw. Spaltung darstellt.

Im Börsenwesen bezeichnet Splitting die Aufteilung von besonders hoch gestiegenen Aktien in zwei oder mehr Aktien von geringerem Nennwert. Die Inhaber der alten Aktien erhalten hierbei eine dem Wert ihrer alten Aktien entsprechende Anzahl neuer Aktien. Dieses Verfahren ist insbesondere in den USA üblich, während es in Deutschland vorwiegend bei Anteilscheinen an Investmentfonds der Investmentgesellschaften angewandt wird. Infolge der größeren Stückelung kommen mehr Aktien und Anteilscheine von niedrigerem Kurs in Umlauf, was den Handel damit erleichtert.

Weitere Fragen hierzu beantworten Ihnen gerne die Rechtsanwälte der Deutschen Anwaltshotline!


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Splitting
Kostentragungspflicht der Angehörigen, wenn Gemeinde Bestattung organisiert?
Partnerschaftsvertrag - sinnvoll?
Kindergeld im Ausland
Recht der ARGE auf das Erbe eines Alleinerben
Anrechnung des Erlöses aus einem Mietkauf zum Wohngeld
Sind Ankömmlinge der Geschwister des Erblassers erbberechtigt?
Steuerliche Berücksichtigung der Belastung der Angehörigen eines Pflegebedürftigen

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.947 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 21.07.2017
sehr freundlicher Rechtsanwalt, der mir durch klare Formulierungen eine große Klarheit gegeben hat und auch durch meine Bitte, mir diese nochmal zu wiederholen nicht genervt reagiert hat. Vielen Dank!

   | Stand: 19.07.2017
Vielen Dank an Herrn Rauhut für die äußerst aufschlußreiche Auskunft! Es ist grundsätzliche Klarheit im Vorgehen für uns bei dem sehr sachlichen und freudlichen Gespräch entstanden!

   | Stand: 19.07.2017
TOLL ERKÄRT SO DAS MAN ES VERSTANDEN HAT. SEHR HIFREICH. WÜRDE MICH ZU JEDER ZEIT WIEDER AN SIE WENDEN.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 008-873
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Steuerrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Steuerrecht | Steuerrecht | Steuerstrafrecht | Vereinsrecht | Angehörige | Bauförderung | Erbbau | Erbbauzins | Familienangehörige | Familiendarlehen | Familieneinkommen | Familienlastenausgleich | Familienverträge | Objektverbrauch | Realsplitting | Realteilung | Splittingtabelle | Eigenheimzulage

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 008-873
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Steuerrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen