Durchwahl Steuerrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Spendenrecht

Stand: 03.09.2014

Die Abzugsfähigkeit von Spenden beim Spender ist in § 10b EStG geregelt. Danach sind Spenden für besonders förderungswürdige gemeinnützige, für mildtätige, kirchliche, religiöse und wissenschaftliche Zwecke bis zur Höhe von 5% des Gesamtbetrags der Einkünfte oder 2 Promille der Summe aus Umsatz und Lohnsumme als Sonderausgaben steuerlich abzugsfähig. Für wissenschaftliche, mildtätige und als besonders förderungswürdig anerkannte kulturelle Zwecke beträgt die Höchstgrenze 10 Prozent. Für Zuwendungen an politische Parteien gelten besondere Höchstgrenzen.
Mit Beginn der Jahres 2000 trat eine Neuregelung des Spenden-Steuerrechts in Kraft.

Jetzt sind alle steuerbegünstigten Hilfswerke selbst zum Empfang und zur Bestätigung von Spenden berechtigt, früher mussten manche eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder eine öffentliche Dienststelle dazwischen schalten.
Allerdings sind die Spendenbescheinigungen - sie heißen jetzt offiziell "Bestätigungen über Zuwendungen" nur an einen amtlich festgeschriebenen Vordruck gebunden. In ihnen muss der gespendete Einzelbetrag mit Zuwendungsdatum stehen und das Datum des letzten finanzamtlichen Freistellungsbescheids an die gemeinnützige Organisation. Letzteres darf nicht länger als 5 bzw. 3 Jahre her sein. Bei Spenden bis 100 EUR reicht aber meist der Nachweis durch Überweisungsbeleg.
Die Spende muss freiwillige Zuwendung, nicht Entgelt für eine Gegenleistung sein (Unterschied zum Sponsoring).
Nicht nur Bares kann steuerwirksam gespendet werden. Auch Sachzuwendungen führen zu einer Steuerersparnis.

Weitere Fragen hierzu beantworten Ihnen gerne die Rechtsanwälte der Deutschen Anwaltshotline!


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Spendenrecht
Spendenquittung und die Anerkennung
Testamentarische Verfügung eines Künstlers über eine Stiftungsgründung
Steuerliche Abgaben beim Verkauf eines geschenkten Hauses
Erbfolge innerhalb der Familie
Fällt eine Schenkung aus der Erbmasse heraus?
Rückforderung von Zuwendungen des Schwiegervaters bei Scheidung der Kinder
Stellung des Schatzmeisters gegenüber dem Vereinsvorstand

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.852 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 29.03.2017
Danke! Wenn man ein rechtliches Problem hat möchte man gerne sofort seine Chncen und Risiken kennen. Ich kenne keine anderen Anwalt bei dem das schneller geht eine erste Einschätzung zu bekommen! Danke Dass es Euch gibt!

   | Stand: 28.03.2017
RA Andreas Wegener ist ein kompetenter und freundlicher Anwalt - sehr empfehlenswert! Die Anwaltshotline ist ein guter Service, den ich schon häufig und gerne genutzt habe, um schnell und unkompliziert kompetente Antworten auf kinifflige Fragen zu bekommen.

   | Stand: 28.03.2017
ich finde diese Einrichtung sehr sehr hilfreich - gerade wenn man nicht so recht weiß, wohin man sich wenden kann Vielen Dank nochmals

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 008-832
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Steuerrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Steuerrecht | Steuerrecht | Steuerstrafrecht | Wettbewerbsrecht | Ausschließlichkeit | Förderverein | Gemeinnützigkeit | Spende | Stiftungen | Stiftungsrecht | Vereinsbesteuerung | Wirtschaftlicher Geschäftsbetrieb | Zuwendungen | Zuwendungsbescheinigung | Zuwendungsbestätigung | Privatstiftung

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 008-832
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Steuerrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen