Durchwahl Steuerrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Schenkungssteuersatz

Stand: 11.12.2014

Für die Schenkungsteuer gelten (nach § 1 Absatz 2 ErbStG) die Vorschriften über die Erbschaftsteuer entsprechend und daher auch die Regelungen betreffend dem Steuersatz.

Die Schenkungsteuersätze werden nach zwei Kriterien bestimmt: Dem Wert des steuerpflichtigen Erwerbs (also Wert des Geschenkes nach Ansatz aller steuerlichen Abzugsmöglichkeiten und Freibeträge) und die Steuerklasse. Die Steuerklasse wiederum richtet sich - vereinfacht gesagt - nach dem Verwandtschaftsverhältnis des Schenkers zum Beschenkten bzw. ob diese miteinander verheiratet/verpartnert sind: Um so näher diese miteinander verwandt sind, desto niedriger die Steuerklasse. Beispiele: Schenkt der Vater seinen beiden Kindern etwas, dann sind diese Kinder hinsichtlich dieser Schenkung in der Steuerklasse I. Schenkt die Ehefrau Ihrer Schwiegermutter diese etwas, dann wird diese in die Steuerklasse II eingeordnet. Insbesondere in diesem Bereich kann es sinnvoll sein, eine Schenkung steueroptimierend zu gestalten.

Hierbei können Sie gerne auf kompetenten Rat durch einen auf das Steuerrecht spezialisierten Rechtsanwalt der Deutschen Anwaltshotline zurückgreifen.


Passende Verträge zum Thema Schenkungssteuersatz finden Sie im Vertragscenter:

Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Schenkungssteuersatz
Steuerliche Abgaben beim Verkauf eines geschenkten Hauses
Erbfolge innerhalb der Familie
Fällt eine Schenkung aus der Erbmasse heraus?
Rückforderung von Zuwendungen des Schwiegervaters bei Scheidung der Kinder
Einspruch gegen einen Bescheid über Schenkungssteuer

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.614 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 17.01.2017
Immer wenn ich anrufe werde ich sehr schnell und Kompetent beraten.Vielen Dank dafür

   | Stand: 16.01.2017
Vielen Dank für die sehr gute Beratung

   | Stand: 13.01.2017
Ein sehr freundlicher, kompetenter Anwalt, der in wenigen Minuten einen komplizierten Sachverhalt lösen konnte.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 011-462
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Steuerrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Steuerrecht | Steuerrecht | Steuerstrafrecht | Strafrecht | Erbschaft Schenkung | Erbschaftsmeldung | Erbschaftsrechner | Erbschaftssteuer | Erbschaftssteuer Freibetrag | Erbschaftssteuermeldung | Erbschaftssteuersätze | Grundstücksschenkung | Hausschenkung | Schenkung | Schenkungsfreibetrag | Schenkungsrecht | Schenkungssteuer | erben steuerfrei

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 011-462
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Steuerrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen