Durchwahl Steuerrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

private Rechnung

Stand: 23.06.2014

Eine Rechnung im geschäftlichen Verkehr muss bestimmte Mindestangaben erfüllen, wie Angabe der Steuernummer, Rechnungsnummer, etc. Bei Geschäften im privaten Bereich gegen Rechnung sind solche Angaben nicht erforderlich. Es handelt sich insoweit um Privatrechnungen. Diese gelten aber als Beweis dafür, dass gewisse zu zahlende Leistungen erbracht wurden oder erbracht werden und können auch steuerlich als Beleg vom Finanzamt anerkannt werden, solange keine Schwarzarbeit im Raum steht. Die Rechnung sollte in jeden Fall zu erkennen geben, wer der Verkäufer bzw. Dienstleistungsgeber und wer der Leistungsempfänger ist. Des Weiteren sollte der festgesetzte Preis zu erkennen sein, sowie der Leistungszeitraum. Eine Rechnungsnummer sollte nicht dabei sein, da dies sonst den Eindruck erweckt, als würde der Rechnungssteller dies in gewerblicher Form erbringen und somit der private Charakter der Rechnung fehlt. Weitergehende Fragen hierzu beantworten Ihnen gerne die Rechtsanwälte der Deutschen Anwaltshotline!


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu private Rechnung
Vermieter muss Nebenkosten genau aufführen
Rückkaufwert fließt mit in Erbmasse ein
Falsche Angaben beim Schaden des Mietwagens
Entschädigung für entgangene Urlaubsfreuden
Elternbeitragszahlung für die Kindertagesstätte
Nachweispflicht des Vermieters im Rahmen der Nebenkostenabrechnung
Volljährigenunterhalt zwischen Beendigung der Schulausbildung und Beginn des Studiums

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.238 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 22.09.2016
Hier hat eine punktgenaue, präzise Enschätzung der Rechtslage stattgefunden!

   | Stand: 20.09.2016
Alles Gut gelaufen! Gerner wieder !

   | Stand: 19.09.2016
Frau RA`in Leineweber hat meine Fragestellung kompetent und umfassend beantwortet.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 007-791
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Steuerrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Steuerrecht | Nachbarrecht | Steuerrecht | Steuerstrafrecht | Anlage N | Aufbewahrungspflicht | Buchführungspflicht | Buchhaltung | doppelte Rechnung | Einkommensnachweis | Meldepflicht Nebenerwerb | Quittung | Einkommensteuererklärung | Einkommensteuererklärung Frist | ELENA | Steuererklärungspflicht

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 007-791
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Steuerrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen