Durchwahl Steuerrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Firmenwagen Steuer

Stand: 19.02.2015

Beim Firmenwagen muss zuerst geprüft werden, ob die geschäftliche oder ob die private Nutzung überwiegt.

Hierbei ist hinsichtlich der Ertragssteuer und der Umsatzsteuer zu unterscheiden. Bei Vorliegen eines gemischt genutzten Fahrzeuges galt hinsichtlich des Vorsteuerabzuges bis 31.12.2002 eine Übergangsregelung, die besagte, dass lediglich ein hälftiger Vorsteuerabzug vorgenommen werden durfte. Nachdem diese ausgelaufen ist, besteht nunmehr die Möglichkeit, entweder die unten näher erläuterte 1%-Regelung abzüglich 20 % wegen nicht vorsteuerberechtigter Aufwendungen hinsichtlich KfZ als Bemessungsgrundlage für eine umsatzzuversteuernde unentgeltliche Wertabgabe zu benutzen, bzw. dieselbe über den tatsächliche privaten Nutzungsanteil zu ermitteln. Hinsichtlich der Ertragsbesteuerung liegt notwendiges Betriebsvermögen vor bei einer betrieblichen Nutzung von mindestens 50 %, es kann (im Übrigen seit 2004 auch von Einnahmen-Überschuss-Rechnern) gewillkürtes Betriebsvermögen gebildet werden, wenn mindestens eine betriebliche Nutzung von 10 % gegeben ist. Wegen der so genannten 1%-Regelung für die ertragsteuerliche Belastung hinsichtlich des Eigenverbrauches ist das Bilden von gewillkürtem Betriebsvermögen wohl zu überlegen, denn es wird 1% pro Monat des Bruttolistenpreises gewinnerhöhend herangezogen zuzüglich etwaig 0,003 % des Bruttolistenpreises pro km für Fahrten zur Betriebsstätte.

Eine Beratung durch einen Steuerrechtler ist bei dieser komplexen Materie sehr von Vorteil.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Firmenwagen Steuer
Vielfliegermeilen steuerlich absetzen
Kfz-Steuer trotz Schweizer Wohnort?
Geltendmachung von geleisteten Überstunden
Nutzung des Arbeitshandys nach Beendigung des Arbeitsverhältnisses

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.503 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 07.12.2016
Das Beratungsgespräch war sehr nett und hilfreich. Ra Uwe Breitenbach ist in Fragen des Arbeitsrechts kompetent. Mit seiner Hilfe konnte das Problem zur vollsten Zufriedenheit gelöst werden.

   | Stand: 06.12.2016
Auf meine Fragen habe ich schnelle & verständliche Antworten bekommen.

   | Stand: 06.12.2016
ich danke dem Anwalt Herrn Michael Görg, er hat mir sehr weitergeholfen. ich bin sehr froh das ich diese Seite gefunden habe!!!! Ich wusste mir nicht mehr zu helfen und dieser Mensch hat mir Hoffnung gegeben dieser hat sich zeit genommen hat mir zugehört und mir ausführlich erklärt wie es gesetzlich gehandhabt wird. ich danke ihnen vielmals. von Herzen!

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 004-094
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Steuerrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Steuerrecht | Erbrecht | Steuerrecht | Erb- und Steuerrecht | Bemessungsgrundlage | Dienstfahrt | Dienstreise | Dienstwagen | Dienstwagenbesteuerung | Dienstwagenregelung | Firmenfahrzeug | Firmenwagen | Freibetrag | Geschäftswagen | Umsatzsteuer | Vorsteuerabzug

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 004-094
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Steuerrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen